Tanzprojekt

Der Großteil unserer Schüler bewegt sich gerne zur Musik und viele zeigen  großes Interesse an professionellem Tanzunterricht.Jedoch scheitert dieses professionellem Tanzunterricht. Jedoch scheitert dieser Wunsch zumeist an den zu hohen Kosten eines Tanzkurses. 

Tanz ist ein Bestandteil der kulturellen Bildung und sollte Schülern zugänglich gemacht werden. Durch das Tanzen erleben und erlernen die Schüler ein Körperbewusstsein, was  eine Steigerung der Bewegungsqualität mit sich zieht. Sie bekommen ein Gefühl  für Musik und Takt, bauen Hemmungen ab steigern ihr Selbstbewusstsein. Durch die gemeinsame Arbeit in der Tanzgruppe, erlernen sie Verantwortung für für sich und die anderen zu übernehmen. Jeder einzelne spielt eine wichtige Rolle bei der einzuübenden Choreografie.

Wir kooperieren seit vielen Jahren mit dem Tanzhaus NRW. Dank des Tanzhauses können wir sowohl den Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 und 6 das Tanzprojekt als auch den Schülern der höheren Klassen den Wahlpflichtunterricht Tanz ermöglichen: Einmal in der Woche besucht uns dazu ein Trainer des Tanzhauses und übt mit den Schülerinnen und Schülern Choreografien. Großes Ziel ist immer eine Aufführung des Gelernten vor Publikum im Tanzhaus.

 

Außerdem freuen wir uns über regelmäßig stattfindende Tanzaktionen in der großen Pause: Zum Beispiel den "Stopp-Tanz", oder die "Jump-Aktion" 

 

Darüberhinaus haben unsere Schüler die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Im Anschluss daran besuchen sie Tanzaufführungen der Profis im Tanzhaus.