Aktuelles

März 2020

Mitteilung zum Corona-Virus

 

Liebe Eltern und Schüler,

die Landesregierung hat am Nachmittag des 13.03.2020 beschlossen, dass alle Schulen in NRW ab Montag den 16.03.2020 bis zu den Osterferien geschlossen werden. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht ruht. 
Als Übergangsregelung haben Eltern die Gelegenheit, ihre Kinder aus eigener Entscheidung bis einschließlich Dienstag, den 17.03.2020 zur Schule zu schicken, um sich auf die Situation einzustellen. Die Schulen stellen an beiden Tagen eine Betreuung während der üblichen Unterrichtszeit sicher. 

Unterrichtsbeginn ist dann wieder am 20.04.2020 (nach den Osterferien).


Februar 2020

Altweiberkarneval

Am 20.02.20 war es wieder soweit. Es hieß mal wieder „Itterstraße Helau“.
Nach den Karnevalsfeiern in den Klassen, öffneten sich um 10:20 Uhr nach der Pause wieder die Aulatüren zur diesjährigen Karnevalssitzung.
Frau Schwartmann und Herr Nöthen stürmten gut gelaunt die Aula, heizten den Schülern ordentlich ein und brachten die Stimmung zum Kochen.
Der erste Programmpunkt in diesem Jahr kam aus der Klasse IFK1, die uns mit dem „Fliegerlied“ gute Laune machten und zum Mitmachen motivierten.
Gefolgt wurde der Auftritt von einer Tanzeinlage der Projektgruppe Tanz5/6.
Danach folgte, worauf alle schon sehnsüchtig warteten, das Duell Schüler gegen Lehrer. In der ersten Kategorie „Geschwindigkeit“ trat Hiba (7b) gegen Frau Karout an. Es galt in kürzester Zeit eine Kiste voll Kleidung um die Wette anzuziehen. Frau Karout hatte dabei die Schwierigkeit, einen Luftballon gleichzeitig in der Luft zu halten, sodass der Punkt am Ende eindeutig an Hiba ging.
Die Lehrer erhielten eine neue Chance in der Kategorie „Musik erraten“. Hier traten Marouan und Manuel (6a) gegen Frau Ockfen und Frau Weiler an. Auch in dieser Kategorie siegten die Schüler haushoch. In der dritten Kategorie ging es um „Promiraten“. Hier verlief das Duell schon knapper. Ajla und Ayyoub (10B) sowie Frau Schmitz und Frau Musial gaben eine spannende Runde ab. Aber am Ende konnte auch diese Kategorie von den Schülern gewonnen werden. Die Letzte Chance für die Lehrer gab es in der Kategorie „Sportlichkeit“. Ali (9c) trat gegen Herr Guzmann an. Beide mussten versuchen, so oft wie möglich mit beiden Beinen auf einen Holzkasten zu springen. Hier konnte Herr Guzmann überzeugen und überholte Ali mit einigen Sprüngen. Doch dieser eine Punkt reichte am Ende nicht mehr. Es siegten erneut die Schüler mit 3:1.
Der Kostümwettbewerb der Schüler und Lehrer durfte natürlich auch nicht fehlen. Bei den Schülern traten Roman (9c), Victoria und Dean (5a), Jolie (7a) sowie Khalid (9b) gegeneinander an. Der kräftigste Applaus der Schüler fiel mehr als eindeutig am Ende auf Khalid als Rapper „Apache 207“.
Bei den Lehrern war das Ganze nicht so eindeutig. Zur Wahl stellten sich Frau Braun, Herr Wiehn, Frau Weiler, Frau Al Khaled, Frau Helling und Frau Franzen.
Die Aula tobte, doch das Apllausometer war nicht eindeutig, sodass sich am Ende das Einhorn Frau Braun und die Minimaus Frau Al Khaled gemeinsam über den ersten Platz freuen konnten.
Zum Abschluss gab es in jedem Jahr wieder eine Polonäse durch die Aula und eine kleine Tanzparty. Um 11:30 verabschiedeten sich dann alle in das lange Karnevalswochenende. Wir danken allen, die zur Vorbereitung und Durchführung beigetragen haben und freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „drei Mal Itterstraße - HELAU“.


Berufsorientierungsmesse

 

Am 04.02.2020 fand in der Aula der KHS Itterstraße die erste Berufsorientierungsmesse „Blick in die Zukunft statt“.

Zum ersten Mal veranstaltete die Schule eine BO-Messe, organisiert durch Herrn Vossen, bei der Kooperationspartner und ortsansässige Unternehmen teilnahmen, um bei der Berufsorientierung und dem Übergang von Schule und Beruf zu helfen und Möglichkeiten und Perspektiven aufzuzeigen und zu schärfen.

Unsere Hauptschule hat den Bildungsauftrag, den Schülerinnen und Schülern den Einstieg in die Berufswelt zu vereinfachen und viele verschiedene Einblicke zu ermöglichen.

Im Rahmen der BO-Messe hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit und Zeit, mit Kooperationspartnern aus verschiedenen Berufs- und Schulfeldern in Kontakt zu treten und mit den Ausstellern in das persönliche Gespräch zu gehen.

Die Aula war gefüllt mit zahlreichen Ständen der verschiedenen Aussteller von ALDI-Süd über Henkel, Kaiserswerther Diakonie, KFZ-Innung, Stadtbäckerei Schüren, Schreinerei Klode, BTZ, BZB, AWO uvm.

Die Klassen der Jahrgangsstufen 8-10 besichtigten die Ausstellung nacheinander und bearbeiteten dazu einen Fragebogen, dessen Arbeitsergebnisse im Nachhinein im Fach Arbeitslehre-Wirtschaft besprochen und ausgewertet wurden.

Die Veranstaltung stieß bei den Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Ausstellern gleichermaßen auf große Begeisterung. Herr Klode von der Düsseldorfer Tischlerei Klode Raumkonzepte war

als Aussteller vor Ort und lobte das gemeinsame Engagement für das Handwerk. Er betonte, dass Düsseldorf solche Aktionen braucht, um dem Fachkräfte­mangel entgegenzuwirken.

Auch die Stimmen aus der Schülerschaft waren durchweg positiv, z.B.: "Super Aktion und man konnte jede Menge spannender Sachen ausprobieren z.B. Haare flechten und Brot richtig einpacken!"

„Mich haben besonders die Mitmach-Angebote beeindruckt und ich habe sogar einen Praktikumsplatz bekommen.“

Wir bedanken uns noch einmal sehr herzlich bei Herrn Vossen für das große Engagement und den Aufwand der Vorbereitung sowie bei allen Kooperationspartnern und Unternehmen, die an der BO-Messe teilgenommen haben.


Januar 2020

Ausflug zur boot-Messe

 

Am 24. Januar 2020 fand eine Exkursion der Klasse 6b statt. Es ging zur boot-Messe, welche jeweils zu Beginn des Jahres in Düsseldorf stattfindet und immer wieder unzählige Besucher anlockt. Hauptschwerpunkt der Exkursion war die „World of Paddling“. Hierbei hatten die beiden Klassenlehrer, Frau Schmitz und Herr Tran, einen Stand gebucht, bei dem man mit einem Kanu die aufgebaute Flussstrecke entlang fahren kann.

Nach einer kurzen Unterweisung teilte die Klasse sich in Gruppen ein, um mit den Kanus zu fahren - es gab die Möglichkeit, alleine, zu zweit oder zu dritt zu fahren. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten gewöhnten sich die Schülerinnen und Schüler schnell an das Gefährt und fuhren souverän die Flussstrecke entlang. Natürlich blieben einige Schüler nicht ganz trocken und mussten aus dem Wasser geholt werden, weil deren Kanu zur Seite kippte. Das war aber halb so wild, denn das Wasser ging nur bis zu den Knien.

Um den Spaßfaktor nochmal zu erhöhen, gab es im Anschluss vom Veranstalter ein Quiz über den Kanusport, bei dem drei Gruppen gegeneinander antreten mussten. Die Gruppe um Lujain, Jessica und Benedicta konnte sich deutlich gegen die Gruppen um Ricardo, Dapaah und Uvjes sowie Casandra, Vanessa und Elvira durchsetzen.

Es war eine wirklich tolle Exkursion, bei dem die gesamte Klasse sowie die beiden Klassenlehrer großen Spaß hatten und viel über den Kanusport erfahren hat. Gegen eine Wiederholung der Exkursion spricht nichts dagegen - nicht mal die Tatsache, das der ein oder andere Schüler im Wasser landete!


WZ-Schulpreis für die KHS Itterstraße

Es kam völlig überraschend und umso größer war die Freude, als Frau Lohscheller berichtete, dass die KHS Itterstraße zu den acht Gewinnerschulen des WZ Schulpreises gehört.

2019 wurde das Konzept geändert. Bisher bewarben sich einzelne Schulen mit Projekten für den WZ Schulpreis. Nun besuchten Mitarbeiter der Westdeutschen Zeitung selbst verschiedene Schulen unterschiedlicher Schulformen und verfassten nach diesen Besuchen einen Artikel über die jeweilige Schule. Auch bei uns schaute ein Team der WZ im Sommer rein, führte Interviews aller Beteiligten und machte Fotos.

In diesem Artikel wurde verdeutlicht, dass dem Team der KHS mehr als nur Bildung wichtig ist. Wir möchten den Kindern und Jugendlichen unbeschwerte Momente verschaffen, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, zusammen mit den Eltern am Selbstvertrauen und den Stärken der Kinder arbeiten und ihnen helfen zu lernen, was es braucht, um den Weg in ein selbstständiges Leben zu finden.

Vor allem das kleine und familiäre System hilft uns dabei, denn jeder kennt jeden und das unterstützt die Beziehungen untereinander, die für ein vertrautes Arbeiten wichtig ist.

Mit unserem Profil haben wir die Jury des WZ-Schulpreises überzeugt und wurden als eine von acht Siegerschulen zur Preisverleihung am 09.01.20 eingeladen, an der Frau Lohscheller als Schulleiterin stellvertretend für die KHS Itterstraße teilnahm.

Jede Siegerschule erhielt eine Urkunde und ein Preisgeld der Stadtwerke über 1312,50€.

Wir freuen uns darüber sehr und sind sehr stolz darauf, dass unsere Arbeit und Engagement auf diesem Wege Wertschätzung erhalten hat.

(Nach einem Bericht von Ines Arnold/Foto: Melanie Zanin (WZ Redaktion) )

 

Näheres unter: https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/duesseldorf-das-sind-die-sieger-des-wz-schulpreises-2019_aid-48236387


Das Team der KHS Itterstraße wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern und allen Mitarbeitern erholsame Ferien.
Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2020.


Dezember 2019

Weihnachtsfeier am 20.12.19

Das Ende der Adventszeit naht und das Weihnachtsfest steht bevor. Daher fanden sich traditionell am letzten Schultag vor den Ferien alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Aula ein.

Durch das Programm führten Herr Vorwerk und Frau Helling. Gestaltet wurde die Feier durch Beiträge aus verschiedenen Jahrgangsstufen. So wurden z.B. Weihnachtsgeschichten von Klasse 6a und 7c vorgetragen. Der Chor gab einige Advents- und Weihnachtslieder zum Besten, die Tanzgruppe vom Projekt 5/6 präsentierte ihr aktuelles Stück. Eine Gruppe aus Klasse 6 zeigte außerdem ein akrobatisches Stück.

Die Jahrgangsstufe 7 wünschte allen Schülern und Lehrern Weihnachts- und Neujahrsgrüße in 10 verschiedenen Sprachen. Besonders gefreut haben sich alle, wie in jedem Jahr, auf die Grüße der Lehrer an ihre Klassen. Frau Lohscheller las dazu jeder Klasse die Dinge vor, die die Lehrer besonders positiv zu ihrer Klasse sagen können. Die Schüler freuten sich über die vielen lieben Worte ihrer Klassenlehrer.

Auch zwei Stücke am Klavier wurden präsentiert. Zorjan (10A) und Boran (6a) gaben dabei ihr musikalisches Talent preis.

Zudem gab es noch die ausstehende Siegerehrung des vergangenen Herbstlaufes.

Am Ende sangen alle zusammen ein Weihnachtslied.

Anschließend wurde in den Klassen noch gemeinsam gefeiert, wobei viele Klassen gefrühstückt und gewichtelt haben.

Allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest, ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und schöne, erholsame Ferien. Wir sehen uns alle 2020 wieder.


Ausflug der 6b

 

Am 18. Dezember 2019 fand eine Exkursion der Klasse 6b statt. Zuerst stand ein Kinobesuch im UFA Palast auf dem Plan. Dafür hat sich die Klasse im Vorfeld einstimmig für den Film „Jumanji 2“ entschieden. Anschließend ging es in das Einkaufscenter „Sevens“ auf der Königsallee, wo die beiden Klassenlehrer Frau Schmitz und Herr Tran die gesamte Klasse zum Weihnachtsessen einlud. Es war ein wundervoller Tag und die Klasse als auch die Klassenlehrer hatten eine schöne gemeinsame Zeit gehabt!


Waffel- und Weihnachtskartenaktion der SV

 

In der Vorweihnachtszeit fand von der SV eine Waffel- und Weihnachtskartenverkauf-Aktion an drei verschiedenen Terminen statt.

Im Vorfeld wurden von ausgewählten SV-Schülern zu klassischer Weihnachtsmusik fleißig Waffeln gebacken und Weihnachtskarten gebastelt. Der Verkauf fand jeweils in der ersten Frühstückspause statt.

Insgesamt war die Aktion ein voller Erfolg und an jedem Verkaufstag waren die Waffeln stets ausverkauft. Bei den Weihnachtskarten musste noch etwas mehr geworben werden, aber spätestens beim zweiten und dritten Termin wurden sehr viele Weihnachtskarten verkauft.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die SV-Schüler, die sich freiwillig für die Aktion gemeldet haben. Ohne ihre großartige Arbeit und Mühe wäre dieser Erfolg nicht zustande gekommen. Vielen lieben Dank!


Spendenaktion der Tafel e.V.

 

Am 10. Dezember 2019 fand wie immer die alljährliche Spendenaktion der Düsseldorfer Tafel e.V. in der St. Benedikt Schule statt. Insbesondere in der Vorweihnachtszeit ist dies eine sehr schöne Aktion, um Menschlichkeit und Nächstenliebe zu zeigen. Man konnte an diesem Tag nicht verderbliche Lebensmittel und bzw. oder Kosmetikartikel spenden. Unsere Schule nimmt seit zwei Jahren daran teil und dieses Mal sollte die Anzahl der Spenden die der vorherigen Jahre bei Weitem übertreffen.

Eine Woche lang konnten alle Klassen ihre Spenden beim SV-Lehrer Herr Tran abgeben. Die Sammelecke im Lehrerzimmer füllte sich immer mehr und mehr. Besonders die IFK1 zeigte sich sehr großzügig und herzlich, denn von ihnen stammten die meisten Spenden.

Am Spendentag wurden schließlich alle Spenden von ausgewählten SV-Schülern und einen Teil der 10B in der Cafeteria zusammengelegt und in Kisten zusammengepackt. Anschließend wurden die Kisten zur St. Benedikt Schule transportiert und feierlich überreicht. Das Organisationsteam der Düsseldorfer Tafel war sehr gerührt und beeindruckt von den vielen Spenden unserer Schule und bedankte sich zutiefst dafür. Als Andenken an diesen schönen Moment wurden einige Fotos gemacht.

Wir hoffen bei der nächsten Spendenaktion im nächsten Schuljahr erneut auf zahlreiche Spenden!


Völkerballturnier Mädchen am 05.12.2019

 

 3. Platz, so lautete am Ende des Völkerballturnieres das Ergebnis der KHS Itterstraße. Nach der Premiere im vergangenen Jahr spielten unsere Schülerinnen in diesem Jahr gegen fünf andere Düsseldorfer Hauptschulen. Unser Team bestand aus 11 Schülerinnen der Klassen 7a, 7b und 8b. In fünf Spielen kämpften unsere Schülerinnen um jeden Punkt und konnten drei Spiele deutlich für sich entschieden. Leider ging bei einem anderen Spiel der Sieg in der letzten Sekunde noch verloren. Die Schülerinnen freuen sich schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr.


November 2019

Basketball Fotoshooting

 

Am 8. November 2019 fand im Projekt Basketball was ganz besonderes statt, und zwar ein Fotoshooting von unserem Kooperationspartner „sports partner ship“ (im folgenden „sps“ genannt). Die Bilder sollten in erster Linie als Dankes- und Weihnachtskarten für die zahlreichen Sponsoren von sps und in zweiter Linie für unsere Sportvitrine dienen.

Die Schüler des Projektes warfen sich dafür in Schale und posierten für das Kamera-Team wie bei einem professionellen Fotoshooting. Die Zurückhaltung, die sie zu Beginn zeigten, wurde nach und nach abgelegt. Die Schüler hatten sichtlich Spaß dabei. Nach einer Stunde war das Fotoshooting schon zu Ende.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an sps für die schöne Aktion und die nach wie vor tolle Kooperation und Zusammenarbeit. Die Fotos können sich definitiv sehen lassen!


Besuch des Aquazoos 

 

Am 07./14. und 15. November besuchten unsere 7. Klassen den Aquazoo in Düsseldorf im Rahmen des Biologieunterrichts. Im Unterricht ging es die vergangenen Wochen rund um das Thema Fisch und seinen Lebensraum. Da bot es sich an, die verschiedenen Süß- und Salzwasserfische auch einmal in Aktion und nicht nur im Biobuch zu beobachten. Frau Schumacher organisierte für alle drei siebten Klassen den Besuch im Aquazoo. Die Schüler konnten ihr Vorwissen in Kleingruppen unter Beweis stellen z.B welche Merkmale und Bestandteile ein Fisch hat und sie haben außerdem Besonderheiten verschiedener Fischarten erkundet. Nach 1,5h praktischen Unterrichts blieb anschließend noch Zeit den Aquazoo in Gänze zu besuchen, Dinge auszuprobieren und auch den anderen Tieren wie dem Krokodil, den Insekten oder den Pinguinen guten Tag zu sagen. Die Schüler hatten sichtlich Spaß dabei und alle fanden es toll, die erlernten Unterrichtsinhalte einmal in Realität erleben zu können.


Oktober 2019

Herbstlauf

Am Freitag den 11.10. fand unser alljährlicher Herbstlauf statt. Bei kühlen Temperaturen und teils nassem Wetter machten die Klassen 5-7 und IFK1 wieder den Anfang. Treffpunkt war für alle um 8:15 Uhr der Schulhof. Geschlossen und gemeinschaftlich ging es dann 2,5 km bis zum Himmelgeister Rheinbogen. Hier durften die Schüler wieder wahlweise zwischen ein oder zwei Runden, also 5km oder 10km wählen. Trotz des Wetters waren alle Schüler hoch motiviert und sprinteten los.

In diesem Jahr teilen sich die Geschwister Mahmoud (7b) mit einer Zeit von 25:10 Minuten und Lujain (6b) mit einer Zeit von 32:12 Minuten den ersten Platz der schnellsten Jungen und Mädchen aus den Klassen 5-7 und IFK1.

Die Klassen 8-10 und IFK2 lösten die jüngeren Schüler ab und gingen um 10:30 in die nächste Runde. Um genau 11:05 war dann auch Petrus auf unserer Seite und schickte tatsächlich noch kurz die Sonne raus. Unter den Schülern der Klassen 8-10 und IFK2 konnte in diesem Jahr Pooriya (IFK2) als schnellster Junge mit sagenhaften 21:10 Minuten den ersten Platz für sich verbuchen. Mit 27:10 Minuten kam Princess (IFK2) als schnellstes Mädchen ins Ziel.

Verköstigt wurden alle wieder von der Schulsozialarbeit und interaktiv e.V.

Im Anschluss durften sich alle auf zwei erholsame Wochen Herbstferien freuen.

Wir sehen uns wieder am 28.10.19


August 2019

Auf in ein neues Schuljahr
Wir sind gut erholt und mit frischer Kraft aus den Ferien zurück und starten gemeinsam in ein neues Schuljahr 2019/2020. Auch in diesem Jahr kann man wieder etliche neue Gesichter in unseren Reihen ausmachen. In vielen Klassen sind Schüler aus anderen Schulen zu uns gestoßen und am Donnerstag den 29.08.2019 durften auch die beiden neuen fünften Klassen ihren ersten Schultag bei uns an der KHS beginnen. Allen neuen Schülern sagen wir "Herzlich Willkommen an der KHS Itterstrasse". Wir hoffen, dass ihr euch bei uns wohlfühlt und einen guten Start haben werdet.
Aber auch in den Reihen des Lehrerkollegiums hat sich Einiges getan. Noch am Ende des Schuljahres mussten wir uns leider von Herrn Bahn verabschieden. Wir bedanken uns hier noch einmal für seine tolle Unterstützung und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.
In diesem Schuljahr können wir aber nun vier neue Kolleginnen begrüßen, die unser Team tatkräftig unterstützen werden. Wir begrüßen bei uns Frau Franzen, Frau Gollert, Frau Tauer und Frau Weiler. Wir freuen uns, dass sie bei uns sind und wünschen ihnen ebenfalls einen guten Start in das neue Schuljahr.
Allen Schülern, Lehrern und Mitarbeiten wünschen wir viel Erfolg, Spaß und Durchhaltevermögen und hoffen, dass es ein gutes und zufriedenes Schuljahr werden wird.

Sommerferien 15.07.-27.08.2019


Juli 2019

Bestenehrung
Am letzten Schultag, den 12.07.2019 fand wie in jedem Halbjahr im Amtszimmer von Frau Lohscheller die Ehrung der Klassen-und Schulbesten statt. Dreizehn strahlende Schüler fanden sich nach der Zeugnisvergabe dort ein und zeigten stolz ihre super Zeugnisse. Jeder von ihnen erhielt von Frau Lohscheller für seine Leistungen einen Kinogutschein. Zwei Schüler durften sich besonders freuen, denn sie erzielten die schulischen Bestleistungen. Aus den Klassen 5-7 und IFK1 war das Mahmoud (6b) mit einem fantastischen Notendurchschnitt von 1,3. Aus den höheren Klassen 8-10 und IFK2 konnte Fikriya (8b) mit 1,8 die beste Leistung für sich sich verbuchen. Beide erhielten zusätzlich zu ihrem Gutschein ein Preisgeld, das immer am Schuljahresende an die zwei Besten verteilt wird.
Traditionell folgte noch ein gemeinsames Foto, bevor alle in die wohlverdienten großen Sommerferien gingen.
Wir freuen uns mit euch über diese tollen Leistungen und hoffen, dass ihr auch im neuen Schuljahr wieder ehrgeizig seid und so gute Ergebnisse erzielen könnt. Wir wünschen allen Schülern und Lehrern der KHS Itterstraße erholsame und schöne Ferien.
 

Juni 2019

Entlassfeier

Kurz vor dem Ende des Schuljahres hieß es wieder einmal Abschied nehmen. Traditionell zwei Wochen vor den Sommerferien verabschiedeten sich unsere zehnten Klassen. Die Entlassfeier stand unter dem Motto „All eyes on us“.
Und so fühlten sich die Schüler sicherlich alle, als sie sich in festlicher Kleidung am 28.06.19 um kurz vor zwei vor der St. Joseph Kirche trafen. Wie immer begannen die Feierlichkeiten mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Im Anschluss zogen alle in Richtung Schule, um in der Aula die feierliche Zeugnisausgabe zu begehen.
Zum Lied „Scream and shout (All eyes on us)“ von den Black Eyed Peas zogen die Zehner um 15 Uhr mottogetreu in die Aula ein. Nach einer kurzen Begrüßung folgte eine Rede von Frau Lohscheller, die auf 6 Jahre Itterschule zurückblickte. Anschließend wurde diese Zeit in Bild und Ton mit einer Diashow wiedergeben, die Alica und Florentine aus der 10B erstellt haben. Besonders lustig waren die ganz alten Bilder aus den Klassen 5 und 6, die für einige Lacher sorgten.
Lena Erberich hielt im Anschluss als Schülersprecherin stellvertretend für alle Schüler eine Rede. Nun folgten die Zeugnisvergaben der Klassen 10A und 10B. Zwischendurch fand auch noch eine Danksagung an die Lehrkräfte statt, die in diesem Schuljahr die Zehner begleitet und unterrichtet haben. Nach dem alle ihr Abschlusszeugnis erhalten haben, bedankten sich die Zehntklässler bei ihren Klassenlehrern Frau Köhne (10A) und Herr Vossen (10B) für die langjährige Unterstützung.
Jeder Schüler erhielt außerdem zu dem Zeugnis einen bunten Luftballon. Diese wurden im Anschluss von allen Entlassschülern gemeinsam in den blauen Himmel geschickt.
Nach einem kleinen Sektempfang und Buffet im Foyer hieß es dann endgültig „Auf Wiedersehen“ sagen. Und das hoffen wir doch sehr liebe Schüler. Wir wünschen alles Gute für euch und eure Zukunft und sagen „bis bald“.



NRW Streetbasketballturnier, 26. Juni 2019

Am 26. Juni 2019 fand im Rahmen der "NRW Streetbasketball Tour“ ein Turnier in Düsseldorf statt und die Basketball-AG der Klassen 7 und 8 nahm mit drei Teams daran teil.
Das Turnier fand auf dem Sportplatz der Dieter-Forte-Gesamtschule statt. Insgesamt gab es 85 Teilnehmer. Darunter waren sowohl sehr viele Schulen als auch Vereine oder private Gruppen bestehend aus Personen, die Basketball nur in ihrer Freizeit spielen. 
Trotz der sehr hohen Temperaturen haben unsere drei Teams eine sehr starke Leistung gezeigt und stießen bis in die Finalrunde vor. Das Viertelfinale verloren sie jedoch deutlich und schieden aus. Nichtsdestotrotz war es ein erfolgreicher Tag für die Schüler. Des Weiteren hatten Sie sehr großen Spaß. Der Basketballcoach, Herr Johnson, und der begleitende Sportlehrer, Herr Tran, sind sehr stolz auf die drei Teams und versprachen dem Veranstalter, im nächsten Schuljahr erneut anzugreifen und stärker zu sein. Als Belohnung für unsere Teilnahme an dem Turnier bekamen wir sowohl T-Shirts, als auch einen Satz neue Basketbälle geschenkt. 
Ein großes Dankeschön geht an die Veranstalter, dem Westdeutschen Basketballverband e.V., und natürlich unserem Kooperationspartner sports partner ship e.V. , für ihre stetige Mühe und Unterstützung!

Auf dem folgenden Link kann man noch weitere Informationen zum Turnier erhalten: http://www.sportspartnership.de/erneute-hitzeschlacht-beim-streetbasketball.html


ART Giants League 2018/2019

 

Am 18. Juni 2019 fand im Rahmen der ART Giants League 2018/2019 die Finalrunde statt, bei der wir mit dem Basketballprojekt der Klassen 5 und 6 um den 5. Platz spielten. Im Vorfeld hatten wir die Gruppenphase überstanden und durch eine glückliche Fügung (zwei andere Schulen sagten ihre Teilnahme an der Finalrunde ab) konnten wir an der Finalrunde teilnehmen. Wir spielten im ersten Spiel gegen die Freiherr-vom-Stein-Realschule und im zweiten Spiel gegen die Realschule Friedrichstadt. Leider haben wir beide Spiele knapp verloren und landeten somit am Ende auf dem 7. Platz. Trotzdem hat sich unser Team sehr gut präsentiert und eine bärenstarke Leistung gezeigt. Des Weiteren zollten die Veranstalter und anderen Schulen uns großen Respekt, denn wir waren die einzige Hauptschule von insgesamt 25 teilnehmenden Schulen, die an der ART Giants League teilnahm. Der Basketballcoach Herr Johnson und der begleitende Sportlehrer Herr Tran sind sehr stolz darauf und können kaum erwarten, dass es im nächsten Schuljahr wieder losgeht. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Veranstalter, dem Basketballverein ART Giants, und unseren Kooperationspartner sports partner ship, für ihre stetige Mühe und Unterstützung!
Auf dem folgenden Link kann man noch weitere Informationen zum Turnier und zur ART Giants League 2018/2019 generell erhalten: https://www.d-town-giants-league.de/news

Mai 2019

Klassenfahrt 5b, 22.05.-24.05.2019

Ende Mai 2019 fand die erste Klassenfahrt der Klasse 5b statt. Sie wurde von den beiden Klassenlehrern Frau Schmitz und Herr Tran sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Maeßen begleitet. Traditionell, so wie es die Klassen 5 immer machen, ging es nach Jünkerath in Rheinland-Pfalz. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich Wochen zuvor darauf vorbereitet und waren sehr gespannt und nervös, war es doch die erste Klassenfahrt mit der Klassengemeinschaft. Insgesamt waren es drei wirklich wundervolle Tage. Es wurde viel auf dem Spielplatz getobt, auf dem anliegenden Sportplatz Fussball oder Basketball gespielt, im Wald spazieren gegangen und vor allen Dingen viel miteinander geredet und ausgetauscht. Bisher kannten sich die Schülerinnen und Schüler lediglich aus dem Schulalltag.

 


 Schwimmturnier 2019

 

Auch in diesem Jahr richtete die KHS Itterstraße die Stadtmeisterschaften der Düsseldorfer Hauptschulen im Schwimmen aus. In diesem Jahr fand das Schwimmturnier aber nicht wie in den vergangenen Jahren im Benrather Hallenbad statt, sondern es ging für unsere Schulmannschaft nach Düsseldorf-Eller.

Trotz dem für viele der Schülerinnen und Schüler unbekanntem Bad zeigten alle tolle Leistungen und wurden mit Anfeuerungsrufen und kräftigem Applaus belohnt. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2003 bis 2006.

Devin Felix (Jahrgang 2008) aus der Klasse 5a war mit Abstand der jüngste Teilnehmer, brauchte sich aber mit seinen Leistungen nicht zu verstecken. Viele unserer Schülerinnen und Schüler waren so stark, dass sie in älteren Jahrgängen starten konnten. Es waren so viele sehr junge, sehr starke Schwimmer im Team, dass wir uns in den nächsten Jahren keine Sorgen um ein gutes Abschneiden im Schulwettkampf machen müssen.

Besonders freuen wir uns über die erschwommenen Stadtmeistertitel von Carlar Atcali (Klasse 7a, Kraul Jahrgang 2003 und Kraul Jahrgang 2005), Samije Begzati (Klasse 7b, Brust Jahrgang 2004) und Sophie Hurlin (8c, Brust Jahrgang 2005).

Durch viele weitere zweite und dritte Plätze schafften es unsere Schülerinnen und Schüler in der Gesamtwertung aller fünf teilnehmenden Schulen auf einen hervorragenden zweiten Platz.

Unsere Vizemeister-Schulmannschaft bestand aus den Schülerinnen und Schülern: Andrada Marciuc (5a), Adi Lacatusu (5a), Marouan Ellalati (5a), Devin Felix (5a), Carlar Atcali (7a), Samije Begzati (7b), Maik Brünner (8b), Sophie Hurlin (8c), Roman Mut (8c) und Fynn Heuer (8c)

 


April 2019

Osterlauf 2019

 

„Traditionen müssen gepflegt werden“. So starteten am Freitag, den 12.04.2019, unsere Schülerinnen und Schüler beim Osterlauf am Himmelgeister Rheinbogen. Trotz kühler Temperaturen erschienen die Schülerinnen und Schüler motiviert an diesem Tag, um sich sportlich nochmal richtig austoben zu können. 

Dabei lieferten sich insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5,6,7 und der IFK I im 1. Durchgang ein enges Rennen. Die beiden Sieger des Martinslaufes hatten sich das Ziel gesetzt, ihren beim letzten Lauf erhaltenen Wanderpokal zu verteidigen - und es gelang beiden! Mit mehr als zwei Minuten Vorsprung schaffte Mahmoud Fakhro aus der Klasse 6b bei den Schülern eine tolle Zeit von 23:40 Minuten auf der insgesamt 5 Kilometer langen Strecke. Ihm folgten Meik Haji Khalaf (6a) und Mecid Suleyman aus der Klasse 6b. Auch bei den Mädchen erkämpfte sich die Siegerin des Martinslaufes, Hiba Al Jadouh aus der Klasse 6b, erneut den ersten Platz in 29:49 Minuten. Dicht auf den Fersen waren ihr erneut Lujain Fakhro (Klasse 5b) und Ewlin Korshid Haydar (Klasse 6a).

Im zweiten Durchgang starteten die Jahrgangsstufen 8,9,10 und IFK II. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 war es leider dieses Mal die letzte Teilnahme. Mit einer unglaublichen Zeit von 21:22 Minuten lief Mariwan Khalil (Klasse 9b) als Schulbester an diesem Tag bei den Schülern als erster über die Ziellinie. Ihm folgten Muslim Tosher (IFK II) und Firas Hamo (8b). Bei den Schülerinnen bewies Florentine Bannat (Klasse 10b), dass sie nicht zu schlagen ist. Mit ihrer Zeit von 24:39 Minuten hatte sie 4 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Princess Cobbinah (IFK II). Ihre Schwester Princella freute sich über den erreichten dritten Platz.

Nach erfolgreichem Lauf versorgte auch dieses Mal wieder interaktiv. e.V. gemeinsam mit der Schulsozialarbeit die Schülerinnen und Schüler mit Getränken und belegten Brötchen. 

Erneut blicken wir auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück und freuen uns auf die kommenden Läufe im nächsten Schuljahr.



Februar 2019

Karnevalsfeier am 28.02.2019

 

„Ein dreifach donnerndes Itterstraße HELAU“ hieß es wieder am Donnerstag, den 28.02.2019, als sich um 10:15 Uhr die Türen der Aula zur traditionellen Karnevalsfeier öffneten. Frau Schwartmann und Herr Nöthen führten auch in diesem Jahr durch das Programm und sorgten für ordentlich Stimmung. Nach einer kurzen Ansprache von Frau Lohscheller wurden unter kräftigem Applaus unsere Jüngsten auf der Bühne begrüßt. Die Fünfer erweckten die Muppetshow mit witzigen Handpuppen zum Song Mah-na Mah-na zum Leben.
Im Anschluss präsentierte die Tanzgruppe vom Projekt Tanz 5/6 ihre aktuelle Choreografie.
Für Lacher sorgten anschließend unsere 10er, die einen Sketch vorführten, in dem Hänsel und Gretel vor Gericht mussten.
Die Tanzgruppe des WP 7/8 stellte dann in einem Tanzbattle ihr Können unter Beweis.
Im Anschluss folgte dann das Highlight der Sitzung. Das Schüler-Lehrer Duell.
In verschiedenen Kategorien wollten unsere Schüler die Lehrer schlagen. So schaffte es Tahani (7b) sich im Geschmacksduell knapp gegen Frau Stergiou durchzusetzen. Auch Anju (8c) schaffte den Sieg gegen Herr Vossen im Buchstabierwettbewerb.
Zeit für die Lehrer aufzuholen. Im Sportduell stellten sich Khalid (8b) und Florentine (10B) gegen Herrn Tran und Frau Stebichow. Im männlichen Duell ging es um die meisten Burpees in einer Minute. Die Frauen haben sich in jump squats gemessen. In beiden Duellen konnten knapp die Lehrer den Punkt holen. Jetzt stand es unentschieden. Im Superduell - "Wer schafft mehr?" lag die Entscheidung nun in den Händen von Maurice (6b) und Frau Tammer. Wer es schafft, die meisten Marshmallows in den Mund zu stecken, gewinnt. Nachdem Frau Tammer bei 18 Stück ausstieg, konnte Maurice mit sagenhaften 23 Marshmallows den Sieg für sich und den Gesamtsieg für die Schüler einholen. Der Gewinn für alle Duellsieger ist bald ein leckeres gemeinsames Döneressen mit Frau Schwartmann und Herr Nöthen. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.
Nun fehlte nur noch der alljährliche Kostümwettbewerb. Den größten Applaus des Applausometers erreichten bei den Schülern Tobias (10B) in einem knallbunten aufwändigen Einteiler und bei den Lehrern Herr Vossen in einem 80er Jahre Retro Trainingsanzug.
Den Abschluss bildete wie immer die traditionelle Polonäse durch die Aula, bevor alle in ein langes Karnevalswochenende und fünf freie Tage starteten.
Wir bedanken uns bei allen für die Vorbereitung und Durchführung der Feier. Alle hatten großen Spaß und es war wieder einmal ein tolles Fest.
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Itterstraße Helau.


Bestenehrung 1. Halbjahr 

 

Am Freitag, den 08.02.19, als die Halbjahreszeugnisse vergeben wurden, kamen im Amtszimmer von Frau Lohscheller traditionell wieder alle Schüler zusammen, die in ihren jeweiligen Klassen das beste Zeugnis erhielten. Frau Lohscheller gratulierte ihnen zu den tollen Leistungen. Alle erhielten Kinogutscheine als kleine Überraschung. 

Bester Schüler unter den 5.-7. Klässlern war Mahmoud Fakhro (6b) mit einem Durchschnitt von 1,3. 

Alica Schwarzkopf (10B) erreichte mit 1,4 den besten Notendurchschnitt innerhalb der Klassen 8-10. 

Auch die Schüler der IFK erreichten tolle Ergebnisse. Hier teilten sich Johann Hoffmann und Andrei Subtirica (beide IFK2) mit einem Durchschnitt von 2,3 den ersten Platz für das beste Zeugnis. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen. Wir hoffen, dass auch zum Schuljahresende wieder so gute Leistungen erreicht werden und wir sind schon gespannt, wer sich dann zur Bestenehrung versammeln darf. 

Für das zweite Schulhalbjahr wünschen wir allen weiterhin gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg. 


Januar 2019

Wintercup 2018/2019 der Klassen 7/8:

 

Am Mittwoch, den 30.01.2019 fand das Wintercup-Turnier der Klassen 7/8 statt. Insgesamt nahmen sieben Schulen daran teil. 12 Schüler aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten, und sie sollten später Recht behalten.

In der Gruppenphase brillierte unser Team auf ganzer Linie und konnte mit drei verdienten Siegen den ersten Platz belegen. In der K.O.-Phase spielten sie zunächst gegen die Gesamtschule Stettiner Straße und konnten hier ebenfalls einen ungefährdeten Sieg einfahren. Im Finale ging es schließlich gegen die Realschule Florastraße, die bei den letzten Turnieren regelrechte Siegesserien hinlegten und immer den ersten Platz belegten. Doch heute sollte alles ganz anders kommen. Unser Team wuchs im Finalspiel über sich hinaus und zeigte volle Leistung. Nach anfänglichen Problemen wurden sie immer besser und selbstbewusster, sodass sie in den letzten Minuten durch starke Rebounds und gelungenen Korblegern das Spiel zu ihren Gunsten entschieden und damit schließlich den ersten Platz belegten.

Wir sind wirklich sehr stolz auf das Team und freuen uns mit ihnen! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz!

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.sportspartnership.de/itter-warriors-gewinnen-wintercup-der-klassen-78.html

 


Wintercup 2018/2019 der Klassen 9/10:

Am Dienstag, den 29.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 statt. Insgesamt nahmen vier Schulen daran teil. Obwohl es keine offizielle Basketball-AG für die Neunt- und Zehntklässler gibt, haben der ein oder andere Schüler aus den Klassen 9/10 großes Interesse an der Teilnahme bekundet. Gemeinsam mit ihnen und einigen Schülern aus der Basketball-AG der Klassen 7/8 bildete unser Basketballcoach Herr Johnson und unser AG-Leiter Herr Tran ein Team, das gegen die anderen Schulen antreten konnte.

Noch am Morgen des Turniertages und unmittelbar vor Beginn sagte leider ein Großteil des Teams aus krankheitsbedingten Gründen ab, sodass das Team ersatzgeschwächt anreiste. Die anderen Schulen waren so nett und „liehen“ uns für die Spiele jeweils ein bis zwei Schüler von ihrem Team aus, die dann in unserem Team mitspielten. Es war insgesamt ein spannendes und hart umkämpftes Turnier, wobei unser Team mit Mühe den dritten Platz erreichen konnte. Trotz der geringen Teilnehmerzahl haben unsere anwesenden Schüler volle Leistung gezeigt und alles gegeben, sodass wir wirklich sehr stolz auf sie sein können!

Für mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 auf folgenden Link klicken: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-kmpften-sich-zum-sieg.html


Wintercup 2018/2019 der Klassen 5/6:

 

Am Mittwoch, den 23.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 statt. Insgesamt nahmen acht Schulen daran teil. 13 SuS aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten. 

Es war insgesamt ein hart umkämpftes Turnier, wobei unsere Schülerinnen und Schüler alles gaben und dem Gegner Nichts schenkten. In der Gruppe belegte unser Team verdient den zweiten Platz. In der K.O.-Phase spielten sie gegen die LVR-Gerricus-Schule um den fünften Platz und konnten dabei einen ungefährdeten Sieg verbuchen. 

Jeder Einzelne aus dem Team hat insgesamt eine klasse Leistung und Moral gezeigt und wir können sehr stolz auf sie sein!Mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 von sportspartnership  gibt es hier: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-gewinnen-wintercup-der-klassen-56.html