Aktuelles

Juni 2019

Entlassfeier

Kurz vor dem Ende des Schuljahres hieß es wieder einmal Abschied nehmen. Traditionell zwei Wochen vor den Sommerferien verabschiedeten sich unsere zehnten Klassen. Die Entlassfeier stand unter dem Motto „All eyes on us“.
Und so fühlten sich die Schüler sicherlich alle, als sie sich in festlicher Kleidung am 28.06.19 um kurz vor zwei vor der St. Joseph Kirche trafen. Wie immer begannen die Feierlichkeiten mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Im Anschluss zogen alle in Richtung Schule, um in der Aula die feierliche Zeugnisausgabe zu begehen.
Zum Lied „Scream and shout (All eyes on us)“ von den Black Eyed Peas zogen die Zehner um 15 Uhr mottogetreu in die Aula ein. Nach einer kurzen Begrüßung folgte eine Rede von Frau Lohscheller, die auf 6 Jahre Itterschule zurückblickte. Anschließend wurde diese Zeit in Bild und Ton mit einer Diashow wiedergeben, die Alica und Florentine aus der 10B erstellt haben. Besonders lustig waren die ganz alten Bilder aus den Klassen 5 und 6, die für einige Lacher sorgten.
Lena Erberich hielt im Anschluss als Schülersprecherin stellvertretend für alle Schüler eine Rede. Nun folgten die Zeugnisvergaben der Klassen 10A und 10B. Zwischendurch fand auch noch eine Danksagung an die Lehrkräfte statt, die in diesem Schuljahr die Zehner begleitet und unterrichtet haben. Nach dem alle ihr Abschlusszeugnis erhalten haben, bedankten sich die Zehntklässler bei ihren Klassenlehrern Frau Köhne (10A) und Herr Vossen (10B) für die langjährige Unterstützung.
Jeder Schüler erhielt außerdem zu dem Zeugnis einen bunten Luftballon. Diese wurden im Anschluss von allen Entlassschülern gemeinsam in den blauen Himmel geschickt.
Nach einem kleinen Sektempfang und Buffet im Foyer hieß es dann endgültig „Auf Wiedersehen“ sagen. Und das hoffen wir doch sehr liebe Schüler. Wir wünschen alles Gute für euch und eure Zukunft und sagen „bis bald“.



NRW Streetbasketballturnier, 26. Juni 2019

Am 26. Juni 2019 fand im Rahmen der "NRW Streetbasketball Tour“ ein Turnier in Düsseldorf statt und die Basketball-AG der Klassen 7 und 8 nahm mit drei Teams daran teil.
Das Turnier fand auf dem Sportplatz der Dieter-Forte-Gesamtschule statt. Insgesamt gab es 85 Teilnehmer. Darunter waren sowohl sehr viele Schulen als auch Vereine oder private Gruppen bestehend aus Personen, die Basketball nur in ihrer Freizeit spielen. 
Trotz der sehr hohen Temperaturen haben unsere drei Teams eine sehr starke Leistung gezeigt und stießen bis in die Finalrunde vor. Das Viertelfinale verloren sie jedoch deutlich und schieden aus. Nichtsdestotrotz war es ein erfolgreicher Tag für die Schüler. Des Weiteren hatten Sie sehr großen Spaß. Der Basketballcoach, Herr Johnson, und der begleitende Sportlehrer, Herr Tran, sind sehr stolz auf die drei Teams und versprachen dem Veranstalter, im nächsten Schuljahr erneut anzugreifen und stärker zu sein. Als Belohnung für unsere Teilnahme an dem Turnier bekamen wir sowohl T-Shirts, als auch einen Satz neue Basketbälle geschenkt. 
Ein großes Dankeschön geht an die Veranstalter, dem Westdeutschen Basketballverband e.V., und natürlich unserem Kooperationspartner sports partner ship e.V. , für ihre stetige Mühe und Unterstützung!

Auf dem folgenden Link kann man noch weitere Informationen zum Turnier erhalten: http://www.sportspartnership.de/erneute-hitzeschlacht-beim-streetbasketball.html


ART Giants League 2018/2019

 

Am 18. Juni 2019 fand im Rahmen der ART Giants League 2018/2019 die Finalrunde statt, bei der wir mit dem Basketballprojekt der Klassen 5 und 6 um den 5. Platz spielten. Im Vorfeld hatten wir die Gruppenphase überstanden und durch eine glückliche Fügung (zwei andere Schulen sagten ihre Teilnahme an der Finalrunde ab) konnten wir an der Finalrunde teilnehmen. Wir spielten im ersten Spiel gegen die Freiherr-vom-Stein-Realschule und im zweiten Spiel gegen die Realschule Friedrichstadt. Leider haben wir beide Spiele knapp verloren und landeten somit am Ende auf dem 7. Platz. Trotzdem hat sich unser Team sehr gut präsentiert und eine bärenstarke Leistung gezeigt. Des Weiteren zollten die Veranstalter und anderen Schulen uns großen Respekt, denn wir waren die einzige Hauptschule von insgesamt 25 teilnehmenden Schulen, die an der ART Giants League teilnahm. Der Basketballcoach Herr Johnson und der begleitende Sportlehrer Herr Tran sind sehr stolz darauf und können kaum erwarten, dass es im nächsten Schuljahr wieder losgeht. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die Veranstalter, dem Basketballverein ART Giants, und unseren Kooperationspartner sports partner ship, für ihre stetige Mühe und Unterstützung!
Auf dem folgenden Link kann man noch weitere Informationen zum Turnier und zur ART Giants League 2018/2019 generell erhalten: https://www.d-town-giants-league.de/news

Mai 2019

Klassenfahrt 5b, 22.05.-24.05.2019

Ende Mai 2019 fand die erste Klassenfahrt der Klasse 5b statt. Sie wurde von den beiden Klassenlehrern Frau Schmitz und Herr Tran sowie der Schulsozialarbeiterin Frau Maeßen begleitet. Traditionell, so wie es die Klassen 5 immer machen, ging es nach Jünkerath in Rheinland-Pfalz. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich Wochen zuvor darauf vorbereitet und waren sehr gespannt und nervös, war es doch die erste Klassenfahrt mit der Klassengemeinschaft. Insgesamt waren es drei wirklich wundervolle Tage. Es wurde viel auf dem Spielplatz getobt, auf dem anliegenden Sportplatz Fussball oder Basketball gespielt, im Wald spazieren gegangen und vor allen Dingen viel miteinander geredet und ausgetauscht. Bisher kannten sich die Schülerinnen und Schüler lediglich aus dem Schulalltag.

 


 Schwimmturnier 2019

 

Auch in diesem Jahr richtete die KHS Itterstraße die Stadtmeisterschaften der Düsseldorfer Hauptschulen im Schwimmen aus. In diesem Jahr fand das Schwimmturnier aber nicht wie in den vergangenen Jahren im Benrather Hallenbad statt, sondern es ging für unsere Schulmannschaft nach Düsseldorf-Eller.

Trotz dem für viele der Schülerinnen und Schüler unbekanntem Bad zeigten alle tolle Leistungen und wurden mit Anfeuerungsrufen und kräftigem Applaus belohnt. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2003 bis 2006.

Devin Felix (Jahrgang 2008) aus der Klasse 5a war mit Abstand der jüngste Teilnehmer, brauchte sich aber mit seinen Leistungen nicht zu verstecken. Viele unserer Schülerinnen und Schüler waren so stark, dass sie in älteren Jahrgängen starten konnten. Es waren so viele sehr junge, sehr starke Schwimmer im Team, dass wir uns in den nächsten Jahren keine Sorgen um ein gutes Abschneiden im Schulwettkampf machen müssen.

Besonders freuen wir uns über die erschwommenen Stadtmeistertitel von Carlar Atcali (Klasse 7a, Kraul Jahrgang 2003 und Kraul Jahrgang 2005), Samije Begzati (Klasse 7b, Brust Jahrgang 2004) und Sophie Hurlin (8c, Brust Jahrgang 2005).

Durch viele weitere zweite und dritte Plätze schafften es unsere Schülerinnen und Schüler in der Gesamtwertung aller fünf teilnehmenden Schulen auf einen hervorragenden zweiten Platz.

Unsere Vizemeister-Schulmannschaft bestand aus den Schülerinnen und Schülern: Andrada Marciuc (5a), Adi Lacatusu (5a), Marouan Ellalati (5a), Devin Felix (5a), Carlar Atcali (7a), Samije Begzati (7b), Maik Brünner (8b), Sophie Hurlin (8c), Roman Mut (8c) und Fynn Heuer (8c)

 


April 2019

Osterlauf 2019

 

„Traditionen müssen gepflegt werden“. So starteten am Freitag, den 12.04.2019, unsere Schülerinnen und Schüler beim Osterlauf am Himmelgeister Rheinbogen. Trotz kühler Temperaturen erschienen die Schülerinnen und Schüler motiviert an diesem Tag, um sich sportlich nochmal richtig austoben zu können. 

Dabei lieferten sich insbesondere die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5,6,7 und der IFK I im 1. Durchgang ein enges Rennen. Die beiden Sieger des Martinslaufes hatten sich das Ziel gesetzt, ihren beim letzten Lauf erhaltenen Wanderpokal zu verteidigen - und es gelang beiden! Mit mehr als zwei Minuten Vorsprung schaffte Mahmoud Fakhro aus der Klasse 6b bei den Schülern eine tolle Zeit von 23:40 Minuten auf der insgesamt 5 Kilometer langen Strecke. Ihm folgten Meik Haji Khalaf (6a) und Mecid Suleyman aus der Klasse 6b. Auch bei den Mädchen erkämpfte sich die Siegerin des Martinslaufes, Hiba Al Jadouh aus der Klasse 6b, erneut den ersten Platz in 29:49 Minuten. Dicht auf den Fersen waren ihr erneut Lujain Fakhro (Klasse 5b) und Ewlin Korshid Haydar (Klasse 6a).

Im zweiten Durchgang starteten die Jahrgangsstufen 8,9,10 und IFK II. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 war es leider dieses Mal die letzte Teilnahme. Mit einer unglaublichen Zeit von 21:22 Minuten lief Mariwan Khalil (Klasse 9b) als Schulbester an diesem Tag bei den Schülern als erster über die Ziellinie. Ihm folgten Muslim Tosher (IFK II) und Firas Hamo (8b). Bei den Schülerinnen bewies Florentine Bannat (Klasse 10b), dass sie nicht zu schlagen ist. Mit ihrer Zeit von 24:39 Minuten hatte sie 4 Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Princess Cobbinah (IFK II). Ihre Schwester Princella freute sich über den erreichten dritten Platz.

Nach erfolgreichem Lauf versorgte auch dieses Mal wieder interaktiv. e.V. gemeinsam mit der Schulsozialarbeit die Schülerinnen und Schüler mit Getränken und belegten Brötchen. 

Erneut blicken wir auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurück und freuen uns auf die kommenden Läufe im nächsten Schuljahr.



Februar 2019

Karnevalsfeier am 28.02.2019

 

„Ein dreifach donnerndes Itterstraße HELAU“ hieß es wieder am Donnerstag, den 28.02.2019, als sich um 10:15 Uhr die Türen der Aula zur traditionellen Karnevalsfeier öffneten. Frau Schwartmann und Herr Nöthen führten auch in diesem Jahr durch das Programm und sorgten für ordentlich Stimmung. Nach einer kurzen Ansprache von Frau Lohscheller wurden unter kräftigem Applaus unsere Jüngsten auf der Bühne begrüßt. Die Fünfer erweckten die Muppetshow mit witzigen Handpuppen zum Song Mah-na Mah-na zum Leben.
Im Anschluss präsentierte die Tanzgruppe vom Projekt Tanz 5/6 ihre aktuelle Choreografie.
Für Lacher sorgten anschließend unsere 10er, die einen Sketch vorführten, in dem Hänsel und Gretel vor Gericht mussten.
Die Tanzgruppe des WP 7/8 stellte dann in einem Tanzbattle ihr Können unter Beweis.
Im Anschluss folgte dann das Highlight der Sitzung. Das Schüler-Lehrer Duell.
In verschiedenen Kategorien wollten unsere Schüler die Lehrer schlagen. So schaffte es Tahani (7b) sich im Geschmacksduell knapp gegen Frau Stergiou durchzusetzen. Auch Anju (8c) schaffte den Sieg gegen Herr Vossen im Buchstabierwettbewerb.
Zeit für die Lehrer aufzuholen. Im Sportduell stellten sich Khalid (8b) und Florentine (10B) gegen Herrn Tran und Frau Stebichow. Im männlichen Duell ging es um die meisten Burpees in einer Minute. Die Frauen haben sich in jump squats gemessen. In beiden Duellen konnten knapp die Lehrer den Punkt holen. Jetzt stand es unentschieden. Im Superduell - "Wer schafft mehr?" lag die Entscheidung nun in den Händen von Maurice (6b) und Frau Tammer. Wer es schafft, die meisten Marshmallows in den Mund zu stecken, gewinnt. Nachdem Frau Tammer bei 18 Stück ausstieg, konnte Maurice mit sagenhaften 23 Marshmallows den Sieg für sich und den Gesamtsieg für die Schüler einholen. Der Gewinn für alle Duellsieger ist bald ein leckeres gemeinsames Döneressen mit Frau Schwartmann und Herr Nöthen. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.
Nun fehlte nur noch der alljährliche Kostümwettbewerb. Den größten Applaus des Applausometers erreichten bei den Schülern Tobias (10B) in einem knallbunten aufwändigen Einteiler und bei den Lehrern Herr Vossen in einem 80er Jahre Retro Trainingsanzug.
Den Abschluss bildete wie immer die traditionelle Polonäse durch die Aula, bevor alle in ein langes Karnevalswochenende und fünf freie Tage starteten.
Wir bedanken uns bei allen für die Vorbereitung und Durchführung der Feier. Alle hatten großen Spaß und es war wieder einmal ein tolles Fest.
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Itterstraße Helau.


Bestenehrung 1. Halbjahr 

 

Am Freitag, den 08.02.19, als die Halbjahreszeugnisse vergeben wurden, kamen im Amtszimmer von Frau Lohscheller traditionell wieder alle Schüler zusammen, die in ihren jeweiligen Klassen das beste Zeugnis erhielten. Frau Lohscheller gratulierte ihnen zu den tollen Leistungen. Alle erhielten Kinogutscheine als kleine Überraschung. 

Bester Schüler unter den 5.-7. Klässlern war Mahmoud Fakhro (6b) mit einem Durchschnitt von 1,3. 

Alica Schwarzkopf (10B) erreichte mit 1,4 den besten Notendurchschnitt innerhalb der Klassen 8-10. 

Auch die Schüler der IFK erreichten tolle Ergebnisse. Hier teilten sich Johann Hoffmann und Andrei Subtirica (beide IFK2) mit einem Durchschnitt von 2,3 den ersten Platz für das beste Zeugnis. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen. Wir hoffen, dass auch zum Schuljahresende wieder so gute Leistungen erreicht werden und wir sind schon gespannt, wer sich dann zur Bestenehrung versammeln darf. 

Für das zweite Schulhalbjahr wünschen wir allen weiterhin gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg. 


Januar 2019

Wintercup 2018/2019 der Klassen 7/8:

 

Am Mittwoch, den 30.01.2019 fand das Wintercup-Turnier der Klassen 7/8 statt. Insgesamt nahmen sieben Schulen daran teil. 12 Schüler aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten, und sie sollten später Recht behalten.

In der Gruppenphase brillierte unser Team auf ganzer Linie und konnte mit drei verdienten Siegen den ersten Platz belegen. In der K.O.-Phase spielten sie zunächst gegen die Gesamtschule Stettiner Straße und konnten hier ebenfalls einen ungefährdeten Sieg einfahren. Im Finale ging es schließlich gegen die Realschule Florastraße, die bei den letzten Turnieren regelrechte Siegesserien hinlegten und immer den ersten Platz belegten. Doch heute sollte alles ganz anders kommen. Unser Team wuchs im Finalspiel über sich hinaus und zeigte volle Leistung. Nach anfänglichen Problemen wurden sie immer besser und selbstbewusster, sodass sie in den letzten Minuten durch starke Rebounds und gelungenen Korblegern das Spiel zu ihren Gunsten entschieden und damit schließlich den ersten Platz belegten.

Wir sind wirklich sehr stolz auf das Team und freuen uns mit ihnen! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz!

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.sportspartnership.de/itter-warriors-gewinnen-wintercup-der-klassen-78.html

 


Wintercup 2018/2019 der Klassen 9/10:

Am Dienstag, den 29.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 statt. Insgesamt nahmen vier Schulen daran teil. Obwohl es keine offizielle Basketball-AG für die Neunt- und Zehntklässler gibt, haben der ein oder andere Schüler aus den Klassen 9/10 großes Interesse an der Teilnahme bekundet. Gemeinsam mit ihnen und einigen Schülern aus der Basketball-AG der Klassen 7/8 bildete unser Basketballcoach Herr Johnson und unser AG-Leiter Herr Tran ein Team, das gegen die anderen Schulen antreten konnte.

Noch am Morgen des Turniertages und unmittelbar vor Beginn sagte leider ein Großteil des Teams aus krankheitsbedingten Gründen ab, sodass das Team ersatzgeschwächt anreiste. Die anderen Schulen waren so nett und „liehen“ uns für die Spiele jeweils ein bis zwei Schüler von ihrem Team aus, die dann in unserem Team mitspielten. Es war insgesamt ein spannendes und hart umkämpftes Turnier, wobei unser Team mit Mühe den dritten Platz erreichen konnte. Trotz der geringen Teilnehmerzahl haben unsere anwesenden Schüler volle Leistung gezeigt und alles gegeben, sodass wir wirklich sehr stolz auf sie sein können!

Für mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 auf folgenden Link klicken: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-kmpften-sich-zum-sieg.html


Wintercup 2018/2019 der Klassen 5/6:

 

Am Mittwoch, den 23.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 statt. Insgesamt nahmen acht Schulen daran teil. 13 SuS aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten. 

Es war insgesamt ein hart umkämpftes Turnier, wobei unsere Schülerinnen und Schüler alles gaben und dem Gegner Nichts schenkten. In der Gruppe belegte unser Team verdient den zweiten Platz. In der K.O.-Phase spielten sie gegen die LVR-Gerricus-Schule um den fünften Platz und konnten dabei einen ungefährdeten Sieg verbuchen. 

Jeder Einzelne aus dem Team hat insgesamt eine klasse Leistung und Moral gezeigt und wir können sehr stolz auf sie sein!Mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 von sportspartnership  gibt es hier: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-gewinnen-wintercup-der-klassen-56.html


Die KHS Itterstraße wünscht allen ein frohes, gesegnetes, erfolgreiches

und gesundes neues Jahr 2019.


Dezember 2018

Weihnachtsaktionen der SV
 
Als katholische Schule verstehen wir Weihnachten als Fest der Liebe und des Freude schenkens und dies wurde in der Vorweihnachtszeit gemeinsam gefeiert.
Die Schülervertretung hat  dazu verschiedene Weihnachtsaktionen gestartet. So fand am 06.12.2018 wieder das alljährliche Waffelbacken und deren Verkauf statt, das wie immer großen Anlauf fand.
In der Adventszeit hatten außerdem alle Schüler/innen und Lehrer/innen die Möglichkeit, Weihnachtskarten bei der SV zu kaufen. Diese konnten dann beliebig gestaltet, beschrieben und wieder abgegeben werden. Die SV hat sich die Mühe gemacht, alle Weihnachtsgrüße mit kleinen Zuckerhäuschen zu versehen. Am 20.12.2018, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, wurden die Weihnachtsgrüße dann in den Klassen verteilt und alle waren gespannt, ob sie eine kleine Weihnachtsbotschaft erhalten oder ob derjenige, der beschenkt wurde, Freude daran hat.
Zusätzlich wurde vor Weihnachten aber auch fleißig gespendet, denn die KHS Itterstraße nahm in diesem Jahr an der Weihnachtspaket-Aktion der Düsseldorfer Tafel e.V. teil. Bei dieser Aktion ging es darum, Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien, Senioren, Obdachlose und Flüchtlinge zu packen und zu verschenken , damit auch sie ein glückliches Weihnachtsfest erleben können. Wir sammelten zusammen viele Sachspenden. Auch der Erlös der Weihnachtskarten- und Waffelaktion wurde in die Päckchen investiert. Die SV packte und gestaltete zahlreiche Weihnachtspäckchen, die dann an die Düsseldorfer Tafel übergeben und am 13.12.2018 in der Aula der St. Benedikt Schule verteilt wurden.
Viele Menschen konnten sich dort über ein Päckchen freuen.
Wir danken allen, die diese Aktion durch Karten- oder Waffelkauf sowie Sachspenden unterstützt haben. Und ein großer Dank gilt dem SV-Team, das in zahlreichen Arbeitsstunden diese tollen Aktionen zu schönen Momenten in der Vorweihnachtszeit gemacht haben.

Aus dem Unterricht

 

Das erste Schulhalbjahr neigt sich langsam dem Ende zu. Dass Unterricht auch richtig Spaß machen kann und auch nicht nur im Klassenzimmer stattfinden muss, zeigt ein Einblick aus den letzten Projekten.
So erstellten die Siebener auf dem Schulhof riesige Sonnensysteme aus Kreide. Die 6er experimentierten im Physikunterricht und entdeckten, dass man einen Luftballon auch ganz ohne Anfassen aufpusten kann. Und in der Schulküche zog im WP der 7./8. Klassen mit einem Fetaauflauf für kurze Zeit griechisches Flair ein. Natürlich wurden vor Weihnachten auch Plätzchen gebacken. So macht Unterricht doch wirklich Spaß.


Ausflug der 5b

 

Am Dienstag, den 18.12.2018 fand in der 5b eine Exkursion zur Schlittschuhbahn und zum Weihnachtsmarkt an der Königsallee statt. Für den Großteil der Klasse war es etwas völlig Neues und dementsprechend hatten sie sich sehr darauf gefreut. Leider war die Klasse nicht vollzählig, denn am selben Tag fand das Fussballturnier im Rahmen des Projektes Fussball statt.
Bevor es losging, fand im Vorfeld ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum statt. Jeder sollte eine Kleinigkeit mitbringen, sodass der Tisch reichlich gedeckt war. Nach dem Frühstück ging es mit der U-Bahn zur Königsallee. Zuerst wurde der Weihnachtsmarkt besucht und die Schülerinnen und Schüler kauften dabei eine Kleinigkeit zum Essen.
Danach ging es schließlich auf die Schlittschuhbahn und die Schülerinnen und Schüler tobten sich dabei förmlich aus. Einige waren zu Beginn sehr vorsichtig, aber je mehr sie übten, desto besser und selbstbewusster wurden sie. Am Ende drehten alle erfolgreich ihre Bahnen und waren sehr stolz darauf. Am Ende des Tages war es eine sehr schöne und entspannte erste Exkursion der 5b, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Basketballspiele in der ART Giants League

 

Am Freitag, den 14.12.2018 fand im Rahmen des Projektes Basketball und der ART Giants League, an der wir seit diesem Schuljahr teilnehmen, das zweite Gruppenspiel gegen das Schlossgymnasium statt. Eine Woche zuvor, am Dienstag, den 4.12.2018, war das erste Gruppenspiel gegen das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und leider musste unser Team eine Niederlage hinnehmen. Unser Coach Herr Johnson hat unsere Schülerinnen und Schüler jedoch schnell nach dem Spiel wieder aufgemuntert und gesagt, dass sie dieses Spiel als Lehrstunde betrachten, aus den Fehlern lernen und weiter nach vorne schauen müssen, um das nächste Spiel erfolgreicher zu gestalten - getreu dem Motto: Immer von Spiel zu Spiel denken.
Das Spiel gegen das Schlossgymnasium lief zu Beginn holprig, weil unser Team sehr nervös und hektisch war. In den ersten zwei Vierteln dominierte das gegnerische Team und führte dementsprechend haushoch. Doch in den letzten beiden Vierteln wurde unser Team mutiger und offensiver, sodass wir am Ende einen verdienten Sieg verbuchten. Topscorer unseres Teams war Mario Wuchinger, der fast für die Hälfte der Punktzahl verantwortlich war. Doch am Ende war es eine sehr starke Mannschaftsleistung, die zum Erfolg geführt hat.

Das dritte und letzte Gruppenspiel findet gegen die Dieter-Forte-Gesamtschule statt.


ReCheck der 5. Klassen am 07.12.18


Am Freitag, den 7.12.2018 fand der ReCheck! für die Klassen 5a und 5b statt. Der ReCheck! ist ein motodiagnostischer Test mit insgesamt 8 Übungen: 10m-Sprint, Standweitsprung, Hindernisparcours, Medizinballstoßen, Ball-Beine-Wand-Koordination, Situps, Rumpftiefbeuge und zu guter Letzt der 6-Minutenlauf.
Den ReCheck! kannten die Schülerinnen und Schüler bereits als Check! in der 2. Klasse der Grundschule. Aus diesem Grund hatten sie sich trotz wenig Vorbereitung sehr gut durchgekämpft und wirklich großen Spaß gehabt. Besonders bei den Übungen 10m-Sprint, Ball-Beine-Wand-Koordination und Situps haben die meisten eine starke Leistung gezeigt.


Völkerballturnier der Hauptschulen

Am erstmals ausgetragenen Völkerballturnier der Mädchen hat die KHS Itterstraße einen zweiten Platz errungen. Im Sportpark Niederheid trafen am Donnerstag, den 06.12.2018, zwei Mannschaften unserer Schule auf Mannschaften der Hauptschule St. Benedikt und der GHS Bernburger Straße.
Alle Mannschaften zeigten starke Leistungen und gingen engagiert zu Werke. Insbesondere zeigten die „Joker“ und die „Königinnen“ der Mannschaften tolle Leistungen. Immer wieder blockten die „Joker“ die Würfe der gegnerischen Spielerinnen und zeigten große Disziplin. Sich in alle Würfe zu werfen, um die eigenen Spielerinnen zu schützen, zeigt viel Mut und Einsatz! Auch die Königinnen der KHS Itterstraße zeigen sich flink auf den Beinen und mussten kein "Leben" abgeben.
Die Spiele, die die KHS Itterstraße verlor, wurden nur nach Punkten verloren. Hierfür wurden die bei Abpfiff verbliebenen Spielerinnen und die Leben der Königinnen gezählt. Beim von der Katholischen Hauptschule St. Benedikt ausgerichteten Turnier trafen die Mannschaften in zwei Altersstufen aufeinander. Eine Mannschaft durfte Spielerinnen der 5.-7. Klasse beinhalten, die zweite Mannschaft Spielerinnen der 7.-10. Klasse.Alle Spielerinnen nahmen das Turnier sehr ernst und zeigten großen Einsatz! Einer Wiederholung des Turniers steht nichts entgegen und es wäre schön, wenn noch mehr Schulen im nächsten Jahr teilnehmen würden.


„Zoey“ - Kinobesuch und Info-Tag der 8. Klassen zum Thema Sucht am 05.12.2018

Die 14jährige Zoey muss Verantwortung übernehmen. Für ihren Vater, für ihren kleinen Bruder und hinten angestellt: für sich selbst. Ihre Eltern leben getrennt, Zoey und ihr Bruder wohnen abwechselnd bei ihrem Vater und ihrer Mutter. Der Vater hat einen stationären Klinikaufenthalt hinter sich, denn er ist Alkoholiker. Alle hoffen, dass er "die Kurve bekommen" hat, doch sein Konsum steigt langsam, aber kontinuierlich wieder an. Mit Folgen, die Zoey immer wieder zu decken und zu überspielen bereit ist - bis das nicht mehr funktioniert. Ihre Beziehungen leiden immer mehr und ihre Hobby – die Musik – droht nach einem tollen Start schon rasch wieder beendet zu sein. Zoey muss eine Entscheidung treffen...

Am Mittwoch, den 05.12.2018, besuchten die drei achten Klassen der KHS Itterstraße gemeinsam mit Frau Schwartmann den Film „Zoey“ im UFA-Palast Düsseldorf. Der Film bildet den Abschluss des Themenschwerpunkts rund um Drogen und Süchte im Sozialen Lernen.
Dass die Schülerinnen und Schüler der KHS Itterstraße inhaltlich gut vorbereitet waren, zeigte Sadio Toure, der sich freiwillig meldete und ein Quiz gegen zwei Gymnasial-Schülerinnen gewinnen konnte.
Vor dem Film blieb den Schülerinnen und Schülern viel Zeit, um sich an den zahlreichen Ständen über die Folgen und den richtigen Umgang mit Alkohol, aber auch Cannabis und Tabak vertiefend zu informieren.
Nach dem Film blieben die Schülerinnen und Schüler noch kurz sitzen, dann es kamen u.a. die Macher von „Kid Kit“ ( https://www.kidkit.de ) zu Wort. Ihre zentrale Aussage:
An allem, was im Film mit Zoey und ihrer Familie geschieht, tragen zwei Personen keinerlei Schuld. Nämlich Zoey und ihr kleiner Bruder.
Die Aktion „Kid Kit“ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die das Problem haben, dass in ihrer Familie Sucht, Glücksspielsucht, Gewalt und Psychische Erkrankung vorkommen. Hier finden Jugendlich qualifizierte Hilfe; alle Anfragen sind anonym. 


Oktober 2018

Tolles Wetter und viel Bewegung – Unser Martinslauf 2018

Strahlender Sonnenschein empfing die Schülerinnen und Schüler beim jährlichen Martinslauf am Freitag, den 12.10.2018, am Himmelgeister Rheinbogen. Bevor es in die wohlverdienten Herbstferien ging, betätigten sich nochmal alle Schülerinnen und Schüler sportlich und gaben ihr Bestes. Vor allem für die neuen Fünftklässler war dies der erste „sportliche Tag“ an der KHS, an dem sie tolle Leistungen zeigten.
Im ersten Durchgang starteten die Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und IFK 1. Nach einer kurzen gemeinsamen Begrüßung ging es los. Bei den Jungen stürmte Mahmoud Fakhro aus der Klasse 6b mit einer Zeit von 23:18 Minuten ins Ziel. Mit dieser Zeit hätte er auch im zweiten Durchgang der älteren Jahrgangsstufen den Sieg geholt. Ihm folgten Omar Jarar (6b) und Mecid Suleyman (6b).
Hiba Al Jadouh (6b) war mit 31:41 Minuten das schnellste Mädchen im ersten Durchgang, knapp vor Lujain Fakhro aus der Klasse 5b. Als drittes Mädchen lief Ewlin Korshid Haydar (6a) ins Ziel.
Die beiden Erstplatzierten freuten sich sehr über ihre neuen Sieger T-Shirts, die sie den Rest des Tages trugen.
Ausgeschlafen traten im Anschluss die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und IFK 2 ihren Lauf an. Hier war Alireza Mousawi aus der Klasse 9b mit 23:32 Minuten der schnellste Schüler. Hinter ihm lagen Muslim Tosher (IFK 2) und Firas Hamo (8b). Bei den Schülerinnen konnte Sümeyya Sapaz (8a) ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen und lief die 5 Kilometer in einer Zeit von 30:09 Minuten. Ihr folgten gemeinsam auf dem 2. Platz die Geschwister Princess und Princella Cobbinah (beide IFK 2).
Interkativ e.V. versorgten unsere Schülerinnen und Schüler den kompletten Tag über mit Wasser, Tee und Snacks. Vielen Dank für eure Hilfe!
Nach gelungener Veranstaltung freuen wir uns auf die Wiederholung im nächsten Frühjahr beim Osterlauf 2019!


September 2018

Wir sind zurück aus den Sommerferien und starten erholt und gespannt in ein neues Schuljahr. Dabei können wir viele neue Gesichter bei uns begrüßen. Neben etlichen Schülerinnen und Schülern, die aus anderen Schulen zu uns kamen, wurden am Donnerstag, den 30.08.2018 auch unsere neuen Fünftklässler eingeschult. Darüber hinaus darf sich auch das Kollegium über Zuwachs freuen. Nachdem wir uns am letzten Schultag leider von Herrn Ertl, Frau Waschkowitz und Herrn Mäckler verabschieden musste, wird das Team in diesem Schuljahr durch Frau Karout verstärkt und Frau Schmitz kehrt aus der Elternzeit zurück. Wir freuen uns sehr, dass sie alle da sind. Allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen weiteren Mitarbeitern der KHS wünschen wir ein erfolgreiches und spannendes neues Schuljahr 2018/2019.