Aktuelles

Februar 2019

Karnevalsfeier am 28.02.2019

 

„Ein dreifach donnerndes Itterstraße HELAU“ hieß es wieder am Donnerstag, den 28.02.2019, als sich um 10:15 Uhr die Türen der Aula zur traditionellen Karnevalsfeier öffneten. Frau Schwartmann und Herr Nöthen führten auch in diesem Jahr durch das Programm und sorgten für ordentlich Stimmung. Nach einer kurzen Ansprache von Frau Lohscheller wurden unter kräftigem Applaus unsere Jüngsten auf der Bühne begrüßt. Die Fünfer erweckten die Muppetshow mit witzigen Handpuppen zum Song Mah-na Mah-na zum Leben.
Im Anschluss präsentierte die Tanzgruppe vom Projekt Tanz 5/6 ihre aktuelle Choreografie.
Für Lacher sorgten anschließend unsere 10er, die einen Sketch vorführten, in dem Hänsel und Gretel vor Gericht mussten.
Die Tanzgruppe des WP 7/8 stellte dann in einem Tanzbattle ihr Können unter Beweis.
Im Anschluss folgte dann das Highlight der Sitzung. Das Schüler-Lehrer Duell.
In verschiedenen Kategorien wollten unsere Schüler die Lehrer schlagen. So schaffte es Tahani (7b) sich im Geschmacksduell knapp gegen Frau Stergiou durchzusetzen. Auch Anju (8c) schaffte den Sieg gegen Herr Vossen im Buchstabierwettbewerb.
Zeit für die Lehrer aufzuholen. Im Sportduell stellten sich Khalid (8b) und Florentine (10B) gegen Herrn Tran und Frau Stebichow. Im männlichen Duell ging es um die meisten Burpees in einer Minute. Die Frauen haben sich in jump squats gemessen. In beiden Duellen konnten knapp die Lehrer den Punkt holen. Jetzt stand es unentschieden. Im Superduell - "Wer schafft mehr?" lag die Entscheidung nun in den Händen von Maurice (6b) und Frau Tammer. Wer es schafft, die meisten Marshmallows in den Mund zu stecken, gewinnt. Nachdem Frau Tammer bei 18 Stück ausstieg, konnte Maurice mit sagenhaften 23 Marshmallows den Sieg für sich und den Gesamtsieg für die Schüler einholen. Der Gewinn für alle Duellsieger ist bald ein leckeres gemeinsames Döneressen mit Frau Schwartmann und Herr Nöthen. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger.
Nun fehlte nur noch der alljährliche Kostümwettbewerb. Den größten Applaus des Applausometers erreichten bei den Schülern Tobias (10B) in einem knallbunten aufwändigen Einteiler und bei den Lehrern Herr Vossen in einem 80er Jahre Retro Trainingsanzug.
Den Abschluss bildete wie immer die traditionelle Polonäse durch die Aula, bevor alle in ein langes Karnevalswochenende und fünf freie Tage starteten.
Wir bedanken uns bei allen für die Vorbereitung und Durchführung der Feier. Alle hatten großen Spaß und es war wieder einmal ein tolles Fest.
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt: Itterstraße Helau.


Bestenehrung 1. Halbjahr 

 

Am Freitag, den 08.02.19, als die Halbjahreszeugnisse vergeben wurden, kamen im Amtszimmer von Frau Lohscheller traditionell wieder alle Schüler zusammen, die in ihren jeweiligen Klassen das beste Zeugnis erhielten. Frau Lohscheller gratulierte ihnen zu den tollen Leistungen. Alle erhielten Kinogutscheine als kleine Überraschung. 

Bester Schüler unter den 5.-7. Klässlern war Mahmoud Fakhro (6b) mit einem Durchschnitt von 1,3. 

Alica Schwarzkopf (10B) erreichte mit 1,4 den besten Notendurchschnitt innerhalb der Klassen 8-10. 

Auch die Schüler der IFK erreichten tolle Ergebnisse. Hier teilten sich Johann Hoffmann und Andrei Subtirica (beide IFK2) mit einem Durchschnitt von 2,3 den ersten Platz für das beste Zeugnis. 

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen. Wir hoffen, dass auch zum Schuljahresende wieder so gute Leistungen erreicht werden und wir sind schon gespannt, wer sich dann zur Bestenehrung versammeln darf. 

Für das zweite Schulhalbjahr wünschen wir allen weiterhin gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg. 


Januar 2019

Wintercup 2018/2019 der Klassen 7/8:

 

Am Mittwoch, den 30.01.2019 fand das Wintercup-Turnier der Klassen 7/8 statt. Insgesamt nahmen sieben Schulen daran teil. 12 Schüler aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten, und sie sollten später Recht behalten.

In der Gruppenphase brillierte unser Team auf ganzer Linie und konnte mit drei verdienten Siegen den ersten Platz belegen. In der K.O.-Phase spielten sie zunächst gegen die Gesamtschule Stettiner Straße und konnten hier ebenfalls einen ungefährdeten Sieg einfahren. Im Finale ging es schließlich gegen die Realschule Florastraße, die bei den letzten Turnieren regelrechte Siegesserien hinlegten und immer den ersten Platz belegten. Doch heute sollte alles ganz anders kommen. Unser Team wuchs im Finalspiel über sich hinaus und zeigte volle Leistung. Nach anfänglichen Problemen wurden sie immer besser und selbstbewusster, sodass sie in den letzten Minuten durch starke Rebounds und gelungenen Korblegern das Spiel zu ihren Gunsten entschieden und damit schließlich den ersten Platz belegten.

Wir sind wirklich sehr stolz auf das Team und freuen uns mit ihnen! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz!

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.sportspartnership.de/itter-warriors-gewinnen-wintercup-der-klassen-78.html

 


Wintercup 2018/2019 der Klassen 9/10:

Am Dienstag, den 29.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 statt. Insgesamt nahmen vier Schulen daran teil. Obwohl es keine offizielle Basketball-AG für die Neunt- und Zehntklässler gibt, haben der ein oder andere Schüler aus den Klassen 9/10 großes Interesse an der Teilnahme bekundet. Gemeinsam mit ihnen und einigen Schülern aus der Basketball-AG der Klassen 7/8 bildete unser Basketballcoach Herr Johnson und unser AG-Leiter Herr Tran ein Team, das gegen die anderen Schulen antreten konnte.

Noch am Morgen des Turniertages und unmittelbar vor Beginn sagte leider ein Großteil des Teams aus krankheitsbedingten Gründen ab, sodass das Team ersatzgeschwächt anreiste. Die anderen Schulen waren so nett und „liehen“ uns für die Spiele jeweils ein bis zwei Schüler von ihrem Team aus, die dann in unserem Team mitspielten. Es war insgesamt ein spannendes und hart umkämpftes Turnier, wobei unser Team mit Mühe den dritten Platz erreichen konnte. Trotz der geringen Teilnehmerzahl haben unsere anwesenden Schüler volle Leistung gezeigt und alles gegeben, sodass wir wirklich sehr stolz auf sie sein können!

Für mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 9/10 auf folgenden Link klicken: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-kmpften-sich-zum-sieg.html


Wintercup 2018/2019 der Klassen 5/6:

 

Am Mittwoch, den 23.01.2019 fand das Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 statt. Insgesamt nahmen acht Schulen daran teil. 13 SuS aus dem Projekt Basketball erklärten sich bereit, unsere Schule beim Turnier würdevoll zu vertreten. 

Es war insgesamt ein hart umkämpftes Turnier, wobei unsere Schülerinnen und Schüler alles gaben und dem Gegner Nichts schenkten. In der Gruppe belegte unser Team verdient den zweiten Platz. In der K.O.-Phase spielten sie gegen die LVR-Gerricus-Schule um den fünften Platz und konnten dabei einen ungefährdeten Sieg verbuchen. 

Jeder Einzelne aus dem Team hat insgesamt eine klasse Leistung und Moral gezeigt und wir können sehr stolz auf sie sein!Mehr Infos zum Wintercup-Turnier 2018/2019 der Klassen 5/6 von sportspartnership  gibt es hier: 

http://www.sportspartnership.de/flora-baskets-gewinnen-wintercup-der-klassen-56.html


Die KHS Itterstraße wünscht allen ein frohes, gesegnetes, erfolgreiches

und gesundes neues Jahr 2019.


Dezember 2018

Weihnachtsaktionen der SV
 
Als katholische Schule verstehen wir Weihnachten als Fest der Liebe und des Freude schenkens und dies wurde in der Vorweihnachtszeit gemeinsam gefeiert.
Die Schülervertretung hat  dazu verschiedene Weihnachtsaktionen gestartet. So fand am 06.12.2018 wieder das alljährliche Waffelbacken und deren Verkauf statt, das wie immer großen Anlauf fand.
In der Adventszeit hatten außerdem alle Schüler/innen und Lehrer/innen die Möglichkeit, Weihnachtskarten bei der SV zu kaufen. Diese konnten dann beliebig gestaltet, beschrieben und wieder abgegeben werden. Die SV hat sich die Mühe gemacht, alle Weihnachtsgrüße mit kleinen Zuckerhäuschen zu versehen. Am 20.12.2018, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, wurden die Weihnachtsgrüße dann in den Klassen verteilt und alle waren gespannt, ob sie eine kleine Weihnachtsbotschaft erhalten oder ob derjenige, der beschenkt wurde, Freude daran hat.
Zusätzlich wurde vor Weihnachten aber auch fleißig gespendet, denn die KHS Itterstraße nahm in diesem Jahr an der Weihnachtspaket-Aktion der Düsseldorfer Tafel e.V. teil. Bei dieser Aktion ging es darum, Weihnachtspäckchen für bedürftige Familien, Senioren, Obdachlose und Flüchtlinge zu packen und zu verschenken , damit auch sie ein glückliches Weihnachtsfest erleben können. Wir sammelten zusammen viele Sachspenden. Auch der Erlös der Weihnachtskarten- und Waffelaktion wurde in die Päckchen investiert. Die SV packte und gestaltete zahlreiche Weihnachtspäckchen, die dann an die Düsseldorfer Tafel übergeben und am 13.12.2018 in der Aula der St. Benedikt Schule verteilt wurden.
Viele Menschen konnten sich dort über ein Päckchen freuen.
Wir danken allen, die diese Aktion durch Karten- oder Waffelkauf sowie Sachspenden unterstützt haben. Und ein großer Dank gilt dem SV-Team, das in zahlreichen Arbeitsstunden diese tollen Aktionen zu schönen Momenten in der Vorweihnachtszeit gemacht haben.

Aus dem Unterricht

 

Das erste Schulhalbjahr neigt sich langsam dem Ende zu. Dass Unterricht auch richtig Spaß machen kann und auch nicht nur im Klassenzimmer stattfinden muss, zeigt ein Einblick aus den letzten Projekten.
So erstellten die Siebener auf dem Schulhof riesige Sonnensysteme aus Kreide. Die 6er experimentierten im Physikunterricht und entdeckten, dass man einen Luftballon auch ganz ohne Anfassen aufpusten kann. Und in der Schulküche zog im WP der 7./8. Klassen mit einem Fetaauflauf für kurze Zeit griechisches Flair ein. Natürlich wurden vor Weihnachten auch Plätzchen gebacken. So macht Unterricht doch wirklich Spaß.


Ausflug der 5b

 

Am Dienstag, den 18.12.2018 fand in der 5b eine Exkursion zur Schlittschuhbahn und zum Weihnachtsmarkt an der Königsallee statt. Für den Großteil der Klasse war es etwas völlig Neues und dementsprechend hatten sie sich sehr darauf gefreut. Leider war die Klasse nicht vollzählig, denn am selben Tag fand das Fussballturnier im Rahmen des Projektes Fussball statt.
Bevor es losging, fand im Vorfeld ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum statt. Jeder sollte eine Kleinigkeit mitbringen, sodass der Tisch reichlich gedeckt war. Nach dem Frühstück ging es mit der U-Bahn zur Königsallee. Zuerst wurde der Weihnachtsmarkt besucht und die Schülerinnen und Schüler kauften dabei eine Kleinigkeit zum Essen.
Danach ging es schließlich auf die Schlittschuhbahn und die Schülerinnen und Schüler tobten sich dabei förmlich aus. Einige waren zu Beginn sehr vorsichtig, aber je mehr sie übten, desto besser und selbstbewusster wurden sie. Am Ende drehten alle erfolgreich ihre Bahnen und waren sehr stolz darauf. Am Ende des Tages war es eine sehr schöne und entspannte erste Exkursion der 5b, die noch lange in Erinnerung bleiben wird.


Basketballspiele in der ART Giants League

 

Am Freitag, den 14.12.2018 fand im Rahmen des Projektes Basketball und der ART Giants League, an der wir seit diesem Schuljahr teilnehmen, das zweite Gruppenspiel gegen das Schlossgymnasium statt. Eine Woche zuvor, am Dienstag, den 4.12.2018, war das erste Gruppenspiel gegen das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium und leider musste unser Team eine Niederlage hinnehmen. Unser Coach Herr Johnson hat unsere Schülerinnen und Schüler jedoch schnell nach dem Spiel wieder aufgemuntert und gesagt, dass sie dieses Spiel als Lehrstunde betrachten, aus den Fehlern lernen und weiter nach vorne schauen müssen, um das nächste Spiel erfolgreicher zu gestalten - getreu dem Motto: Immer von Spiel zu Spiel denken.
Das Spiel gegen das Schlossgymnasium lief zu Beginn holprig, weil unser Team sehr nervös und hektisch war. In den ersten zwei Vierteln dominierte das gegnerische Team und führte dementsprechend haushoch. Doch in den letzten beiden Vierteln wurde unser Team mutiger und offensiver, sodass wir am Ende einen verdienten Sieg verbuchten. Topscorer unseres Teams war Mario Wuchinger, der fast für die Hälfte der Punktzahl verantwortlich war. Doch am Ende war es eine sehr starke Mannschaftsleistung, die zum Erfolg geführt hat.

Das dritte und letzte Gruppenspiel findet gegen die Dieter-Forte-Gesamtschule statt.


ReCheck der 5. Klassen am 07.12.18


Am Freitag, den 7.12.2018 fand der ReCheck! für die Klassen 5a und 5b statt. Der ReCheck! ist ein motodiagnostischer Test mit insgesamt 8 Übungen: 10m-Sprint, Standweitsprung, Hindernisparcours, Medizinballstoßen, Ball-Beine-Wand-Koordination, Situps, Rumpftiefbeuge und zu guter Letzt der 6-Minutenlauf.
Den ReCheck! kannten die Schülerinnen und Schüler bereits als Check! in der 2. Klasse der Grundschule. Aus diesem Grund hatten sie sich trotz wenig Vorbereitung sehr gut durchgekämpft und wirklich großen Spaß gehabt. Besonders bei den Übungen 10m-Sprint, Ball-Beine-Wand-Koordination und Situps haben die meisten eine starke Leistung gezeigt.


Völkerballturnier der Hauptschulen

Am erstmals ausgetragenen Völkerballturnier der Mädchen hat die KHS Itterstraße einen zweiten Platz errungen. Im Sportpark Niederheid trafen am Donnerstag, den 06.12.2018, zwei Mannschaften unserer Schule auf Mannschaften der Hauptschule St. Benedikt und der GHS Bernburger Straße.
Alle Mannschaften zeigten starke Leistungen und gingen engagiert zu Werke. Insbesondere zeigten die „Joker“ und die „Königinnen“ der Mannschaften tolle Leistungen. Immer wieder blockten die „Joker“ die Würfe der gegnerischen Spielerinnen und zeigten große Disziplin. Sich in alle Würfe zu werfen, um die eigenen Spielerinnen zu schützen, zeigt viel Mut und Einsatz! Auch die Königinnen der KHS Itterstraße zeigen sich flink auf den Beinen und mussten kein "Leben" abgeben.
Die Spiele, die die KHS Itterstraße verlor, wurden nur nach Punkten verloren. Hierfür wurden die bei Abpfiff verbliebenen Spielerinnen und die Leben der Königinnen gezählt. Beim von der Katholischen Hauptschule St. Benedikt ausgerichteten Turnier trafen die Mannschaften in zwei Altersstufen aufeinander. Eine Mannschaft durfte Spielerinnen der 5.-7. Klasse beinhalten, die zweite Mannschaft Spielerinnen der 7.-10. Klasse.Alle Spielerinnen nahmen das Turnier sehr ernst und zeigten großen Einsatz! Einer Wiederholung des Turniers steht nichts entgegen und es wäre schön, wenn noch mehr Schulen im nächsten Jahr teilnehmen würden.


„Zoey“ - Kinobesuch und Info-Tag der 8. Klassen zum Thema Sucht am 05.12.2018

Die 14jährige Zoey muss Verantwortung übernehmen. Für ihren Vater, für ihren kleinen Bruder und hinten angestellt: für sich selbst. Ihre Eltern leben getrennt, Zoey und ihr Bruder wohnen abwechselnd bei ihrem Vater und ihrer Mutter. Der Vater hat einen stationären Klinikaufenthalt hinter sich, denn er ist Alkoholiker. Alle hoffen, dass er "die Kurve bekommen" hat, doch sein Konsum steigt langsam, aber kontinuierlich wieder an. Mit Folgen, die Zoey immer wieder zu decken und zu überspielen bereit ist - bis das nicht mehr funktioniert. Ihre Beziehungen leiden immer mehr und ihre Hobby – die Musik – droht nach einem tollen Start schon rasch wieder beendet zu sein. Zoey muss eine Entscheidung treffen...

Am Mittwoch, den 05.12.2018, besuchten die drei achten Klassen der KHS Itterstraße gemeinsam mit Frau Schwartmann den Film „Zoey“ im UFA-Palast Düsseldorf. Der Film bildet den Abschluss des Themenschwerpunkts rund um Drogen und Süchte im Sozialen Lernen.
Dass die Schülerinnen und Schüler der KHS Itterstraße inhaltlich gut vorbereitet waren, zeigte Sadio Toure, der sich freiwillig meldete und ein Quiz gegen zwei Gymnasial-Schülerinnen gewinnen konnte.
Vor dem Film blieb den Schülerinnen und Schülern viel Zeit, um sich an den zahlreichen Ständen über die Folgen und den richtigen Umgang mit Alkohol, aber auch Cannabis und Tabak vertiefend zu informieren.
Nach dem Film blieben die Schülerinnen und Schüler noch kurz sitzen, dann es kamen u.a. die Macher von „Kid Kit“ ( https://www.kidkit.de ) zu Wort. Ihre zentrale Aussage:
An allem, was im Film mit Zoey und ihrer Familie geschieht, tragen zwei Personen keinerlei Schuld. Nämlich Zoey und ihr kleiner Bruder.
Die Aktion „Kid Kit“ richtet sich an Kinder und Jugendliche, die das Problem haben, dass in ihrer Familie Sucht, Glücksspielsucht, Gewalt und Psychische Erkrankung vorkommen. Hier finden Jugendlich qualifizierte Hilfe; alle Anfragen sind anonym. 


Oktober 2018

Tolles Wetter und viel Bewegung – Unser Martinslauf 2018

Strahlender Sonnenschein empfing die Schülerinnen und Schüler beim jährlichen Martinslauf am Freitag, den 12.10.2018, am Himmelgeister Rheinbogen. Bevor es in die wohlverdienten Herbstferien ging, betätigten sich nochmal alle Schülerinnen und Schüler sportlich und gaben ihr Bestes. Vor allem für die neuen Fünftklässler war dies der erste „sportliche Tag“ an der KHS, an dem sie tolle Leistungen zeigten.
Im ersten Durchgang starteten die Jahrgangsstufen 5, 6, 7 und IFK 1. Nach einer kurzen gemeinsamen Begrüßung ging es los. Bei den Jungen stürmte Mahmoud Fakhro aus der Klasse 6b mit einer Zeit von 23:18 Minuten ins Ziel. Mit dieser Zeit hätte er auch im zweiten Durchgang der älteren Jahrgangsstufen den Sieg geholt. Ihm folgten Omar Jarar (6b) und Mecid Suleyman (6b).
Hiba Al Jadouh (6b) war mit 31:41 Minuten das schnellste Mädchen im ersten Durchgang, knapp vor Lujain Fakhro aus der Klasse 5b. Als drittes Mädchen lief Ewlin Korshid Haydar (6a) ins Ziel.
Die beiden Erstplatzierten freuten sich sehr über ihre neuen Sieger T-Shirts, die sie den Rest des Tages trugen.
Ausgeschlafen traten im Anschluss die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8, 9 und IFK 2 ihren Lauf an. Hier war Alireza Mousawi aus der Klasse 9b mit 23:32 Minuten der schnellste Schüler. Hinter ihm lagen Muslim Tosher (IFK 2) und Firas Hamo (8b). Bei den Schülerinnen konnte Sümeyya Sapaz (8a) ihren Sieg aus dem Vorjahr wiederholen und lief die 5 Kilometer in einer Zeit von 30:09 Minuten. Ihr folgten gemeinsam auf dem 2. Platz die Geschwister Princess und Princella Cobbinah (beide IFK 2).
Interkativ e.V. versorgten unsere Schülerinnen und Schüler den kompletten Tag über mit Wasser, Tee und Snacks. Vielen Dank für eure Hilfe!
Nach gelungener Veranstaltung freuen wir uns auf die Wiederholung im nächsten Frühjahr beim Osterlauf 2019!


September 2018

Wir sind zurück aus den Sommerferien und starten erholt und gespannt in ein neues Schuljahr. Dabei können wir viele neue Gesichter bei uns begrüßen. Neben etlichen Schülerinnen und Schülern, die aus anderen Schulen zu uns kamen, wurden am Donnerstag, den 30.08.2018 auch unsere neuen Fünftklässler eingeschult. Darüber hinaus darf sich auch das Kollegium über Zuwachs freuen. Nachdem wir uns am letzten Schultag leider von Herrn Ertl, Frau Waschkowitz und Herrn Mäckler verabschieden musste, wird das Team in diesem Schuljahr durch Frau Karout verstärkt und Frau Schmitz kehrt aus der Elternzeit zurück. Wir freuen uns sehr, dass sie alle da sind. Allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern sowie allen weiteren Mitarbeitern der KHS wünschen wir ein erfolgreiches und spannendes neues Schuljahr 2018/2019.


wir wünschen allen Schülern und Lehrern schöne und erholsame Sommerferien

Wir sehen uns zum Schulbeginn am Mi. 29.08.18 um 08:15 Uhr


Juli 2018

Bestenehrung

 

Traditionell trafen sich am letzten Schultag alle Klassenbesten mit ihren Zeugnissen im Amtszimmer von Frau Lohscheller zur Bestenehrung ein. Frau Lohscheller gratulierte ihnen zu den hervorragenden Leistungen und alle erhielten einen Preis in Form eines Kinogutscheins. Zudem wurden die Schulbesten aus den Jahrgängen 5-7, 8-10 und aus den IFK gekürt. Bester in den Klassen 5-7 war Mahmoud Fakhro (5b) mit einem Durchschnitt von 1,3. Beste unter den 8-10ern war Alica Schwarzkopf (9b) mit einem tollen Durchschnitt von 1,9  und mit 1,5 war Martina Macan (IFK1) die Beste unter den IFK-Schülern.

 Die drei Schulbesten können sich neben dem Gutschein außerdem über ein Preisgeld freuen. Gratulation an alle Schüler zu den tollen Leistungen. Alle haben sich die Ferien nun wohl verdient.

 


Kennenlernnachmittag der neuen Fünfer

 

Kurz bevor sich alle Schülerinnen und Schüler in die Sommerferien verabschieden, öffneten sich am 10.07.2018 zum ersten Mal die Türen für die neuen Fünftklässler. Viele Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5.Klassen kamen an diesem Nachmittag zum Kennenlerntag zusammen. 

Während ihre Eltern in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen ihre ersten Fragen klären und die zukünftigen Klassenlehrer kennenlernen konnten, lernten sich die Schülerinnen und Schüler untereinander kennen. Zusammen mit unserer Schulsozialarbeiterin Frau Schwartmann und den Klassenpaten aus den jetzigen achten Klassen wurden verschiedene Kennenlernspiele in der Aula gespielt und das erste Eis war gebrochen. Im Anschluss folgte auch für die Schüler eine kleine Stärkung in der Cafeteria. Es war schön, dass so viele zukünftige Fünftklässler gekommen sind und wir freuen uns schon, sie nach den Sommerferien ganz offiziell bei uns an der KHS begrüßen zu können. 

 


Letzter gemeinsamer Ausflug der 9b

 

Am 04.07.2018 fand der letzte Ausflug der 9b statt. Bevor sich die jetzigen

9. Klassen im neuen Schuljahr neu zusammensetzen, wollte die Klasse von Herrn Vossen noch einmal gemeinsam etwas unternehmen. Daher entschieden sie sich für einen gemeinsamen Kinobesuch. Beim Film „Jurassic World 2“ hatten die Schüler den Kinosaal ganz für sich allein und somit freie Platzwahl.

Im Anschluss an den Kinofilm fuhren alle nach Unterrath, um gemeinsam im Restaurant „Bambus Garten“ asiatisch zu essen. Ein abschließendes Klassenfoto wurde am Ende zur Erinnerung festgehalten.  


Juni 2018

Entlassfeier der 10. Klassen 

 

Am 29.06.2018 hieß es „Wir machen den glamourösen Abflug“ – unsere Klassen 10 hatten ihren letzten Tag an der KHS Itterstraße und feierten an diesem Tag ihre Entlassung.

Um 14 Uhr begannen die Feierlichkeiten in der Kirche Sankt Joseph mit einem Abschlussgottesdienst. Anschließend fanden sich alle in der Aula zur feierlichen Zeugnisvergabe ein. Durch das Programm führten Celine Jordan und Keshia Wälter. Sie nahmen das Publikum auf eine Reise mit der „Gatsby- Airline Itterschool“ – angefangen bei den Sicherheitshinweisen auf ihrem letzten Flug, welche sie dem Publikum eindrucksvoll demonstrierten. Es folgte eine Rede von der Schulleiterin Frau Lohscheller sowie der Schülersprecherin Mirdone Kamerolli. Ein besonderes Highlight war die Zeitreise in die Vergangenheit, in der Fotos aus den letzten 6 Jahren Itterstraße in einer Diashow gezeigt wurden.
Auch die Tanzgruppe des Projekts 5/6 gestaltete das Programm mit.

Schließlich folgte die Zeugnisvergabe der Klasse 10A durch Frau Fiebig und Frau Helling.
Can Useinvov begeisterte anschließend mit einem musikalischen Beitrag. Dann vergab Herr Vorwerk der Klasse 10B ihre Abschlusszeugnisse.

Am Ende bedankten sich die Zehntklässler bei ihren Klassen- sowie Fachlehrern für deren Arbeit in den letzten 6 Schuljahren. Für alle war es ein schönes Fest und viele werden sicher noch oft an ihre Schulzeit an der KHS zurück denken. Allen Absolventen wünschen wir viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.


 

Bundesjugendspiele

 

Am 28.06.2018 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele der KHS Itterstraße im Sportpark Niederheid statt. Bei schönstem Wetter unter blauem Himmel fanden sich um 08:30 zunächst die Klassen 5-7 und IFK1 im Sportpark ein. Gegen 11:30 Uhr folgten dann die Klassen 8, 9 und IFK2. Die Schüler absolvierten in Jungen- und Mädchenriegen sportliche Disziplinen wie Weitsprung, Sprint, Wurf und Kugelstoßen. Alle gaben ihr Bestes um am Ende eine Siegerurkunde oder vielleicht sogar Ehrenurkunde in den Händen halten zu können.

 

 

 


"Holthausen feiert"

 

"Holthausen feiert" hieß es am Freitag, den 22.06.2018. Auf dem Gelände des Spielplatzes an der Geeststraße gab es zwischen 15-18 Uhr ein buntes Programm für Jung und Alt. Geboten wurden Kaffee und Kuchen vom Arbeitskreis Holthausen, Spiel- und Mitmachaktionen, einen Trommelkurs, Kinderschminken und vieles mehr. 

Die KHS Itterstraße präsentierte sich dort mit einem Stand, an dem man sich die Nägel in den buntesten Lacken und mit Glitzer von Rojmana, Tülin und Hiba aus der 5b verschönern lassen konnte. Dies fand nicht nur Gefallen bei den jungen weiblichen Gästen. Auch einige Jungen und sogar unser Lehrer Herr Kaschta sowie unsere Schulleitung Frau Lohscheller ließen sich die Nägel designen. Außerdem freuten wir uns, dass sich Oberbürgermeister Geisel noch Zeit nahm, um ein Foto mit uns am KHS Stand zu machen. Hier einige Impressionen des Nachmittags ... 


Basketball Sommercup
 
Am 13.06.2018 fand im Sportpark Niederheid der Basketball Sommercup von sports partner ship e.V statt, an dem unser Team „Itter Warriors“ vom Basketballprojekt Klasse 5/6 antrat. Es wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft. Am Ende konnte das Team unter der Leitung von Trainer Herr Johnson und unserem Lehrer Herr Tran den sechsten Platz belegen. Auch wenn sich die Schüler gern ein besseres Ergebnis gewünscht hätten, so haben doch alle ihr Bestes gegeben und hatten vor allem jede Menge Spaß.

Auftritt im tanzhaus nrw
 
Am Donnerstag, den 11.06. hieß es „Bühne frei“ für unsere Tanzgruppe aus dem Tanzprojekt der Jahrgänge 5,6 und IFK1.
Im vollbesetzten Saal des tanzhaus nrw präsentierten Tanzgruppen von insgesamt 13 verschiedenen Schulen und Schulformen ihre einstudierten Tänze.
Wochenlang bereitete sich unsere Tanzgruppe unter der Leitung von Trainer Salvatore Romano auf diesen Auftritt vor und studierte zwei Hip Hop Choreographien zu den Liedern „not enough“ von Lido und „Finesse“ von Bruno Mars ein, welche zusammen unter dem Motto „back to the roots“ standen.
Nach einem ca. 5 minütigen Auftritt ernteten die 14 Schülerinnen tosenden Applaus und waren sehr glücklich über ihre gelungene Performance.

Ausflug 6b - Trampolinpark

 

Nach monatelangem Warten fand am 06. Juni der Ausflug in den neuen Trampolinpark „AirHop“ in Düsseldorf- Flingern statt. Statt regulärem Unterricht stand für die Klasse 6b, ihre Klassenlehrerin Frau Ockfen und Herr Tran, an diesem Tag Trampolinspringen auf dem Stundenplan. Zwei Stunden hüpften die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Trampolinen, testeten waghalsige Sprünge in eine Schaumstoffgrube oder versuchten die Sportarten Trampolin und Basketball zu kombinieren. Beim anschließenden Eisessen in der Düsseldorfer-Altstadt waren sich alle einig, dass es bis zu einem erneuten Besuch nicht lange dauern sollte. 


Mai 2018

Schwimmfest 

 

„Traditionen müssen gepflegt werden!“ So fanden am Montag, den 07.05.2018, die alljährlichen Bezirksmeisterschaften der Düsseldorfer Hauptschulen im Hallenfreibad in Benrath statt.
In diesem Jahr nahmen fünf Hauptschulen an dem Wettkampf teil.
Trotz der großen Hitze gaben alle Schülerinnen und Schüler ihr Bestes und überzeugten mit ihren Leistungen. Besonders schön zu sehen war es, dass die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig kräftig anfeuerten und auch den Teilnehmern der anderen Schulen zu ihren Erfolgen gratulierten.
Insgesamt nahmen 16 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil und kämpften um die vorderen Plätze. Über den Titel Bezirksmeister dürfen sich Samije Begzati (6b), Fynn Heuer (7c), Carlar Atcali (6a), Roman Mut (7c) und Bleart Bedzati (9a) freuen.
In der Gesamtwertung aller Schulen konnten unsere Schülerinnen und Schüler sich einen starken dritten Platz erkämpfen.


April 2018

Schul- und Begegnungsfest

Am 27.04.18 fand zwischen 15 Uhr - 18 Uhr unser Schul - und Begegnungsfest auf dem Schulhof statt. Bei bestem Wetter war der Schulhof pünktlich zum Startschuss gefüllt mit Schülern aller Klassen, vielen Eltern, Geschwistern, Freunden und etlichen ehemaligen Gesichtern.
Im vorderen Bereich des Schulhofs lockte ein Fußball-Cage vom Sport Action Bus mit einem Fußballturnier die Zuschauer an. Die Klassenteams aus 5-7 sowie 8-10 käpften hier um den Sieg. Am Ende konnten dies die Teams aus 7b und 8b für sich verbuchen.
Auf dem Rest des Schulhofs gab es einen Spiele-Parcours, der von den Klassen der KHS aufgebaut und betreut wurde. Hier konnten sich die Schüler in Seilspringen, Drei-Bein-Lauf, Kartoffellauf, Dosenwerfen, Sockenwerfen, Hula Hoop, Sackhüpfen oder Basketball probieren. Für das Durchlaufen jeder Station gab es am Ende eine kleine Belohnung sowie eine Urkunde. Natürlich gab es auch etwas für das leibliche Wohl. So konnten alle Gäste zwischen kalten Getränken, Bratwürstchen,  verschiedenen internationalen Speisen oder Kaffee und Kuchen wählen, die von der Elternschaft zubereitet wurden.
In den Pausen des Fußballturniers begeisterte unsere Tanzgruppe unter der Leitung von Salvatore Romano und Frau Köhne das Publikum mit ihrer Tanzaufführung. Außerdem wurden feierlich die Pokale der Sieger des Osterlaufs verliehen. 
Insgesamt war es ein sehr gelungenes Fest, bei dem viel gelacht, gespielt und gemeinsam miteinander gefeiert wurde.


Klassenfahrt Jünkerath Kl. 5

 

Am 16.04.18 hieß es für unsere Fünfer zum ersten Mal an der KHS „auf zur Klassenfahrt“. Mit viel Vorfreude trafen sich alle schon am frühen Morgen auf dem Schulhof, um dann traditionell nach Jünkerath in die Eifel zu fahren. 

Die Fahrt stand ganz unter dem Thema Klassengemeinschaft und Miteinander. So wurden viele Teamspiele gespielt, in denen es um Kommunikation und gegenseitiges Vertrauen ging. Außerdem wurde der Wald gemeinsam erkundet und alle hatten viel Spaß. Besonders beliebt war das große Außengelände, auf dem es viel Platz zum Spielen gab. Das Wetter dazu war drei Tage perfekt. Die viele Bewegung in der Natur tat gut, sodass am Abend immer alle erschöpft ins Bett fielen. 

Alle Fünftklässler haben sich in diesen drei Tagen noch einmal etwas besser kennengelernt. Gegen Mittag am 18.04.18 kamen alle gut gelaunt zurück in der Schule an und erzählten ihren Familien von den Erlebnissen der letzten Tage.


Verabschiedung von Frau Schwering

 

Am 13.04.2018 verabschiedete sich das Team der Itterstraße von unserer Reinigungskraft Frau Schwering. Wir bedanken uns ganz herzlich für sieben Jahre zuverlässige Arbeit und wünschen ihr für Ihre neue Arbeitsstelle alles Gute.


Praktikum IFK2

 

Vom 09.04.-13.04.18 war die Klasse IFK2 im Praktikum bei der Firma Henkel. Die Schülerinnen und Schüler haben diverse Berufe kennengelernt. Ausserdem erfuhren sie, wie man sich bei Henkel um Ausbildungsplätze bewirbt und welche Voraussetzungen dafür mitgebracht werden müssen. 

Interessant war auch der Besuch der Waschmittelproduktion. Am letzten Tag wurde dann noch die Teamfähigkeit der Schüler beim Bauen von Türmen auf die Probe gestellt. Es war für alle eine interessante Woche.

Innerhalb der letzten zehn Jahre wurden immer wieder einige Schüler der KHS Itterstraße von Henkel auf das Arbeitsleben vorbereitet, haben an Projekten teilgenommen oder eine Ausbildung begonnen. Nähere Informationen sind in folgendem Artikel zu lesen:

http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/783477/30471594


HS-Welcome
Anfang April war es wieder soweit.

 

Für sechs Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 startete erneut das Projekt Hauptschüler-Welcome der Firma Henkel. Uns das nun zum zehnten Mal!

 

Franz Klüter, ehemaliger Ausbildungsleiter bei Henkel, begrüßte gemeinsam mit Herrn de Riese-Meyer (Henkel), Herrn Vossen und Herrn Wiehn unsere Schüler, die ein Jahr lang an ausgewählten Nachmittagen freiwillig an Themen wie Berufswahl, Bewerbung und Ausbildung arbeiten. 
Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Henkel, die unseren Schülerinnen und Schülern schon seit mehreren Jahren

 

diese Chance geben und dadurch die schulische Berufswahlorientierung perfekt ergänzt. 

März 2018

Osterlauf

 

Am Freitag, den 23.03.18 fand unser traditioneller Osterlauf statt, für den sich die Schülerinnen und Schüler mit Ihren Klassenlehrern am Himmelgeister Rheinbogen einfanden, um wahlweise 5km oder 10km zu laufen. Begonnen haben am frühen Morgen die Klassen 5-7 und IFK1 und traten im Wettkampf um den ersten Platz an. Der schnellste Schüler dieser Gruppe war Khalid Nabbach aus der 7b mit sagenhaften 24,01 Minuten. Mit 31,55 Minuten lief Sümeyya Sapaz (7a) als schnellstes Mädchen ins Ziel.

Gegen 10:30 Uhr starteten dann die Klassen 8-10 und IFK2. Hier konnten Can Useinov (10A) mit 24,51 Minuten und Florentine Bannat (9b) mit 25,56 Minuten den Sieg für sich verbuchen. Herzlichen Glückwunsch allen Siegern. 

Im Ziel wurden alle Schüler vom Team der Schulsozialarbeit und den interaktiv.e.V - Mitarbeitern mit Wasser, Tee und kleinen Snacks versorgt.Es war für alle weider eine gelungene, gemeinschaftliche Sportaktion. 

Alle haben ihr Bestes gegeben und es hat Spaß gemacht, mal wieder miteinander aktiv zu sein. 


Projekt Cross-over Klasse 8

 

Am 19. und 21. März fand an unserer Schule für die 8. Klassen das Projekt "Crossover - Lasst uns froh und bunter sein" statt. Hierfür reiste die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück in die Itterstraße.Zusammen mit zwei pädagogischen Mitarbeitern der Theaterwerkstatt arbeiteten die Schüler und Schülerinnen zum Thema Vielfalt, Demokratie und Toleranz. Zur Verdeutlichung wurden dabei kleine Theaterstücke aufgeführt.

Besonders wurden die fünf Artikel des Grundgesetztes unter die Lupe genommen, wie zum Beispiel Gleichberichtigung, freie Entfaltung der Persönlichkeit und Religionsfreiheit. Die Schüler und Schülerinnen konnten hierbei ihre eigene Meinung äußern und sich in Gruppenarbeiten kritisch mit Fragen auseinandersetzen. Am Ende des Projektes waren sich alle einig, dass Toleranz und Akzeptanz auch an unserer Schule besonders wichtig ist, da wir alle vielfältig sind. Jeder Mensch soll so angenommen werden, wie er ist und nicht aufgrund von Glauben, Hautfarbe oder persönlicher Merkmale ausgegrenzt werden. 


Februar 2018

Altweiberkarneval

 

An Weiberfastnacht am 08.02.18 hieß es traditionell an der Itterstrasse "Itterstrasse HELAU".

Nachdem die Klassen mit ihren Klassenlehrern zunächst kleine Karnevalsfeiern in den Klassen hatten, trafen sich nach der Pause alle Schülerinnen und Schüler in der Aula zur großen Karnevalsfeier.

Durch das Programm führten in diesem Jahr Herr Nöthen und Frau Schwartmann. Sie konnten unter anderem auf der Bühne die Klassen 5 begrüßen, die einen Piratentanz aufführten. Die Klasse 9b sorgte mit einem Aschenputtel-Sketch beim Publikum für Lachmuskeln. Außerdem führte die Tanzgruppe der Klassen 7/8 von Frau Schwartmann einen spanischen Tanz auf. Auch in diesem Jahr wurden dann wieder die schönsten Kostüme ausgezeichnet. Zum Schluss gaben ein Männerballett der Lehrer und eine Tanzgruppe der Lehrerinnen ihre Tanzkünste zum Besten. Alle Schülerinnen und Schüler tanzten gemeinsam mit. Den Abschluss bildete traditionell die Polonaise durch die Aula.

Alle hatten großen Spaß und es war schön, gemeinsam zu feiern, zu lachen und zu tanzen. 

Nach der Karnevalsfeier durften sich dann alle über ein paar freie Karnevalstage freuen. 


Januar 2018

Basketball Wintercup Klassen 7+8

 

Am 24.01. traten die Düsseldorfer Hauptschulen zum Basketball Wintercup der Klassen 7 und 8 von sports partner ship e.V. im Sportpark Niederheid gegeneinander an und spielten in einem Turnier um die Siegertrophäen. 

Unsere beiden Teams - die Itter Warriors I + II gaben ihr Bestes und konnten dabei den vierten und fünften Platz für sich verbuchen. 


Basketballturnier Klassen 5/6

 

Beim diesjährigen Basketball Wintercup von Sports Partner Chip konnten die Itter-Warriors einen guten 5. Platz erspielen. Zu Beginn waren die grünen Krieger noch sehr nervös, aber steigerten sich im Laufe des Turniers, sodass sie Spiele durch gute Spielzüge und tolle Dribbling Spiele in der K.O.-Phase gewinnen konnten.
Alle Spieler haben sehr gut gespielt und können stolz auf ihre Leistungen sein.


Re-Check Klasse 5 und IFK1

 

Am Freitag, den 12.01.18 war das Sportamt zu Besuch in der Itterstraße und hat mit unseren Fünftklässlern und den Schülern der IFK1 den Re-Check durchgeführt. Dabei wurden die Schüler neben Sprint- und Ausdauerlauf unter anderem auch in Sit-ups, Standweitsprung und einem Hindernisparcours auf ihre Sportlichkeit getestet. Alle haben ihr Bestes gegeben und hatten viel Spaß. Nun sind alle schon auf die Auswertung der Ergebnisse gespannt, die jeder bald per Post nach Hause bekommt.